Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Ein Kabel für Steckdose und Ladesäule - Bosch bringt neues Zubehör für E-Autos

auto motor und sport-Logo auto motor und sport 20.09.2021 Bernd Conrad

Bosch bringt im Jahr 2022 ein Ladekabel auf den Markt, das man mit einem Adapter sowohl an der Haushaltssteckdose als auch an der Ladesäule verwenden kann. So werden Gewicht und Platz gespart.

© Bosch

Wer ein Elektroauto oder einen Plug-in-Hybriden fährt, hantiert oft täglich mit dem Ladekabel herum. An der öffentlichen Ladesäule wird das Kabel mit Typ-2-Stecker benötigt, an der Haushaltssteckdose die Version mit schwerem "Ziegel" und Schukostecker. Damit soll bald Schluss sein – zumindest wenn es nach der Firma Bosch geht.

Der Automobilzulieferer bringt im Jahr 2022 ein leichteres Ladekabel auf den Markt, das sowohl an Automobilhersteller als auch an Endkunden verkauft werden soll. Das Kabel kommt an der Haushaltssteckdose ohne die Kontrollbox aus, womit das Gewicht deutlich gesenkt werden konnte. Mit unter drei Kilogramm soll es im Vergleich zu herkömmlichen Produkten um 40 Prozent leichter sein. Das zweite Ladekabel mit Typ-2-Stecker, das oft zusätzlichen Stauraum im Auto raubt, kann auch zuhause bleiben. Denn Bosch liefert einen entsprechenden Adapter zum Anschluss des Kabels an Ladesäulen oder Wallboxen mit.

Bis 22 kWh Ladeleistung

"Mit dem universellen Ladekabel macht Bosch die Elektromobilität noch kundenfreundlicher", erklärt Dr. Uwe Gackstatter, Vorsitzender des Bosch-Geschäftsbereichs Powertrain Solutions. "Unser Ziel ist es, das neue Kabel zur Standardausrüstung von Elektrofahrzeugen zu machen."

Temperaturkontrolle und Fehlerstrom-Schutzschalter sind direkt im Kabel integriert, was für die nötige Sicherheit sorgt. An der Haushaltssteckdose kann man mit dem neuen Kabel von Bosch Ladeleistungen von bis zu drei kW erzielen, am Wallboxen oder Ladesäulen bis zu 22 kW.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Auto Motor und Sport

auto motor und sport
auto motor und sport
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon