Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Erste Bilder vom Lamborghini-Supercar Aventador SVJ

GQ-Logo GQ 16.04.2018 GQ.de
Der Aventador S wurde 2017 als aufgemotzte Version von Lamborghinis V12-Modell präsentiert © Lamborghini Der Aventador S wurde 2017 als aufgemotzte Version von Lamborghinis V12-Modell präsentiert

Lamborghini bringt einen neuen Supersportwagen in Stellung. Wird der neue Aventador SV Jota der extremste seiner Baureihe? Der Nordschleifen-Test beweist bereits: Das neue Supercar klingt richtig böse.

Der Lamborghini Aventador ist brutal, ein Kampfstier aus federleichtem Karbon, dessen brachialer Sound und extravagante Optik für maximale Aufmerksamkeit sorgen – ein Supersportwagen zum Träumen also, der im Jahr 2011 erstmals vorgestellt wurde. Nun wurde ein Erlkönig des kommenden Aventador SV Jota gesichtet, wie unter anderem „Motor1.com“ berichtet – getarnt mit einer Camouflage-Folierung. Experten vermuten, dass unter der Haube ein Triebwerk mit bis zu 800 PS sitzt. Und auch die Aerodynamik soll verbessert worden ein.

Aventador SV Jota: Mehr Leistung, bessere Aerodynamik

Wie beim Aventador SV soll unter der Haube ein leistungsstarker 6,5-Liter-V12-Sauger stecken. Das Vorgängermodell schaffte mit diesem 750 PS-Aggregat eine Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h und beschleunigte in nur 2,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Saugmotor des Aventador SV Jota soll jedoch noch Unterstützung von Elektromotoren bekommen und so 50 PS mehr leisten.  

Ob in Camouflage-Folierung oder in einer anderen Tarnung: Wie die neuen Erlkönig-Bilder zeigen, sieht der Spoiler noch größer und angriffslustiger aus als beim Aventador SV, ebenso die Frontschürze und die Schweller. Zudem wurden die Auspuffrohre höher gelegt. Vom Vorgänger soll das neue Supercar von Lamborghini auch das ALA-System übernehmen. Die aktive Aerodynamik steuert den Luftstrom und sorgt dafür, dass der Supersportwagen effizienter auf Fahrsituationen reagiert.

Im Biest-Modus: Testfahrt auf dem Nürburgring

Auf YouTube wurde inzwischen ein Video veröffentlicht, das den Aventador SVJ bei einer Testfahrt zeigt. Der Nordschleifen-Test gibt schon mal einen ersten Eindruck, wie wütend das Biest klingen wird. Die erste Hälfte zeigt, wie sich das Supercar langsam um die Strecke schlängelt. In der zweiten Hälfte zeigt der Super-Lambo, was wirklich in ihm steckt.

Der wahrscheinlich stärkste Lamborghini in der Firmengeschichte dürfte noch in diesem Jahr auf den Markt kommen – vermutlich streng limitiert. Und bei einem geschätzten Preis von rund 500.000 Euro bleibt der Lamborghini Aventador SV Jota für die meisten von uns wahrscheinlich nur ein Supercar zum Träumen.

Weitere Auto-News:

Das ist der neue Ford Focus 2018

Mercedes AMG A 35 soll 2018 kommen

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von GQ

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon