Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Hyundai Ioniq 5 (2021): Schöner Neuling mit Überraschungs-Interieur

motor1.com-Logo motor1.com 23.02.2021 Stefan Leichsenring

Heck und Allradantrieb sowie zwei verschiedene Akkugrößen

Hyundai Ioniq 5 (2021) © Motor1.com Hersteller Hyundai Ioniq 5 (2021)

Hyundai stellt seinen  bereits seit Längerem erwarteten Elektro-Hoffnungsträger Ioniq 5 vor. Als erstes Modell auf Basis der Plattform E-GMP ist das Auto äußerst wichtig für die Koreaner.

Mit 4,64 Meter Länge ist der Ioniq 5 etwa so lang wie der VW ID.4 oder der Nissan Ariya. In Sachen Technik kann man zwischen Akkus mit 58 kWh und 73 kWh sowie zwischen Heck- und Allradantrieb wählen.

Insgesamt werden vier Versionen angeboten. Alle haben einen Heckmotor mit 350 Nm Drehmoment, bei den Allradvarianten kommt vorne noch ein Motor mit 255 Nm dazu. Die Leistungsdaten sind je nach Version verschieden, sie reichen von 125 kW für die Basisversion mit Heckantrieb bis zu 225 kW bei der Topversion mit Allradantrieb und großem Akku. Letztere soll eine Reichweite von rund 480 Kilometern haben. 

Besonders stolz ist Hyundai offenbar auf das Multi-Ladesystem: Der Ioniq 5 arbeitet wie der Porsche Taycan intern mit 800 Volt. Geladen werden kann er aber sowohl an 800-Volt- wie an 400-Volt-Säulen. An einer 350-kW-Ladesäule dauert das Aufladen (10 bis 80 Prozent) nur 18 Minuten.

Hyundai Ioniq 5 (2021) © Motor1.com Deutschland Hyundai Ioniq 5 (2021)

Zu den Besonderheiten im Innenraum gehört die längs verschiebbare Mittelkonsole, durch die man leichter von links nach rechts "durchrutschen" kann, um auf der anderen Beifahrerseite auszusteigen. Auch die Fondsitze lassen sich um rund 14 Zentimeter längs verschieben. Im Cockpit gibt es einen 12-Zoll-Touchscreen und ein 12-Zoll-Instrumentendisplay. Außerdem verfügt der Ioniq 5 über ein Head-Up-Display mit Augmented-Reality-Funktionen (AR) – eine Premiere bei Hyundai.

Mehr zum Ioniq 5 und zu Elektroautos generell:

Zu den weiteren Besonderheiten gehört das optionale Solardach und das bidirektionale Laden. Das heißt, der Ioniq 5 kann auch Strom an andere Elektrogeräte abgeben. Der Ioniq 5 startet noch in der ersten Jahreshälfte 2021. Die Preise wurden noch nicht bekannt gegeben.

Mehr zum Ioniq 5 (insbesondere eine Tabelle mit den vier Versionen und weitere Bilder finden Sie bei InsideEVs.de.

| Anzeige
| Anzeige

More from motor1.com

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon