Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

In nur zwei Fällen ist es erlaubt - Wann ist rechts überholen erlaubt?

MOTORRAD online-Logo MOTORRAD online 17.08.2022

Bei chronischen "Mittigfahrern" oder nicht ganz so schnellen Verkehrsteilnehmern auf der linken Spur, zuckt dem einen oder der anderen schonmal die Gashand, um schnell mal rechts vorbeizuziehen. Was das für Konsequenzen haben kann und wann es sogar erlaubt ist, lest ihr hier.

© MOTORRAD-Archiv

Grundsätzlich gilt §5 der Straßenverkehrsordnung (StVO), der lautet: "Es ist links zu überholen." Wer erwischt wird, wie er rechts überholt, bekommt einen Punkt in der Verkehrssünderkartei in Flensburg und zahlt außerhalb geschlossener Ortschaften 100 Euro Bußgeld. Innerorts liegt die Höhe des Bußgelds bei 30 Euro.

Auf Autobahn gelten einige Ausnahmen

Ausnahmen bestätigen die Regel – so auch hier. Auf Autobahnen oder autobahnähnlichen Straßen gelten 2 Ausnahmen:

  • Ist der Verkehr so dicht, dass sich auf einem Fahrstreifen eine Fahrzeugschlange gebildet hat, darf man rechts schneller als links fahren. Als Voraussetzung gilt dafür, dass auf allen Fahrstreifen dichter Verkehr herrscht, dass nebeneinander gefahren wird. Das ist der Fall, wenn es mal auf der einen Spur und mal auf der anderen Spur schneller vorwärtsgeht.
  • Im zweiten Fall darf rechts überholt werden, wenn der Verkehr auf dem linken Streifen steht oder sich mit maximal 60 km/h fortbewegt. Die links stehenden Fahrzeuge dürfen dann mit maximal 20 km/h höherer Geschwindigkeit überholt werden. Fließt der Verkehr auf dem linken Fahrstreifen, so darf er rechts höchstens mit 20 km/h mehr überholt werden. Maximal also mit 80 km/h.

Das gilt für Rad- und Mofafahrer

Innerorts darf man rechts überholen, wenn mehrere markierte Fahrstreifen in eine Richtung führen. Linksabbieger sowie Schienenfahrzeuge müssen sogar rechts überholt werden. Die StVO sieht außerdem unter §5 Abs. 8 vor, dass Rad- und Mofafahrende die Fahrzeuge, die auf dem rechten Streifen warten, mit mäßiger Geschwindigkeit (8 km/h – 12 km/h) und unter besonderer Vorsicht rechts überholen dürfen.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von MOTORRAD online

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon