Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Limitierte Top-Gun-Guzzi - Moto Guzzi V100 Mandello Aviazione Navale

MOTORRAD online-Logo MOTORRAD online 22.09.2022 Maik Schwarz

Noch bevor die ersten V100 ausgeliefert werden, hat Moto Guzzi bereits das erste Sondermodell präsentiert. Von der Aviazione Navale Limited Edition soll es 1913 Exemplare geben.

© Moto Guzzi

Ab November 2022 soll die komplett neu entwickelte Moto Guzzi V100 ausgeliefert werden, doch schon Mitte September 2022 wurde das erste Sondermodell präsentiert. Auf Basis der V100 Mandello wird eine Limited Edition namens Aviazione Navale aufgelegt. Aviazione bedeutet Luftfahrt, Navale bedeutet Marine. Konkret geht es hier um die Kampfflugzeug-Abteilung der italienischen Marine, die 1913 gegründet wurde. Auf 1913 Exemplare ist deshalb auch das Sondermodell limitiert.

Der Adler als Markenzeichen

Historische Zusammenhänge gibt es insofern, als die Gründer der italienischen Motorradmarke Moto Guzzi, Carlo Guzzi und Giorgio Parodi, im Ersten Weltkrieg in eben jener Abteilung zusammen ihren Kriegsdienst geleistet hatten, bevor sie Moto Guzzi gründeten. Ihr Kamerad, Kampfflugzeugpilot Giovanni Ravelli, war auch mit von der Partie, doch er starb 1919 bei einem Unfall, zwei Jahre vor der Gründung der Firma Moto Guzzi. Noch heute erinnert das Markenzeichen Moto Guzzis an diese spezielle Entstehungsgeschichte: der Adler mit seinen ausgebreiteten Schwingen.

1913 Exemplare in Kampfjet-Grau

Die so hergeleitete über 100-jährige Verbundenheit zwischen Moto Guzzi und der italienischen Marine wurde Mitte September 2022 bei Civitavecchia an Deck des Flugzeugträgers Cavour zelebriert. Dort fand die Weltpremiere der V100 Mandello Aviazione Navale statt. Graue Lackierung und Dekorierung des Sondermodells sind nach dem Vorbild des aktuellen Kampfjets F-35B gestaltet. Sogar "amtliche" Logos und Embleme gibt’s dazu. Und an der Lenkerklemmung die per Laser eingravierte Seriennummer – von 1 bis 1913. Als Beigabe soll jeder stolze Besitzer eine Gedenktafel und – praktisch – eine entsprechend bedruckte Abdeckhaube erhalten.

Moderne Ausstattung und 115 PS

Weitere Ausstattungsdetails dieser V100 Mandello Limited Edition sind Griffheizung, Reifenluftdruck-Sensoren und die Frontverkleidung mit adaptiven Aerodynamik-Elementen. Moderner Standard sind Kurven-ABS, Schlupfregelung, LED-Leuchten sowie das farbige Display mit Bluetooth-Verbindung. Als Sonderausstattung verfügbar sind unter anderem ein Quickshifter und ein semiaktives Öhlins-Fahrwerk. Die komplett neu entwickelte V100 wird – erstmals in der über 100-jährigen Markenhistorie – von einem wassergekühlten V-Twin angetrieben. Markentypisch bleiben die Zylinderspreizung (90 Grad) sowie die Einbaulage (Kurbelwelle längs, Zylinder quer). Aus 1.042 Kubik holt der neue Guzzi-Twin 115 PS bei 8.800/min sowie 105 Nm bei 6.750/min. Ein Preis für die V100 Mandello Aviazione Navale wurde noch nicht genannt. Ab 15.499 Euro wird die unlimitierte V100 in Deutschland angeboten.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von MOTORRAD online

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon