Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Nachgewürzter Japaner

AutoNEWS-Logo AutoNEWS 05.05.2017
Die Fahrwerksprofis von H&R haben ab sofort Sportfedern und Spurverbreiterungen für den Mazda 3 im Programm Nachgewürzter Japaner

Lennestadt, 5. Mai 2017 - Mit dem Seriengeschmack von Fahrzeugen geben sich die wenigsten Tuner zufrieden. Auch die Fahrwerksprofis von H&R entdeckten bei der Werksabstimmung des Mazda 3 noch Verbesserungspotenzial. Deshalb haben die Ingenieure aus dem Sauerland nun kräftig nachgewürzt.

Straffung und Tieferlegung
Neu im Programm für den kompakten Japaner sind jetzt spezielle Sportfedern, die eine Straffung des Fahrwerks bewirken. Neben einer Tieferlegung um 40 Millimeter an der Vorder- und 45 Millimeter an der Hinterachse soll so außerdem die Seitenneigung verringert und ein optimiertes Einlenkverhalten erreicht werden. Diese Zutaten sollten vor allem bei schnellen Kurvenfahrten schmecken.

Preise und Spurverbreiterungen
Der Federnsatz schlägt mit 237 Euro zu Buche. Außerdem im Programm sind "Trak+"-Spurverbreiterungen, mit denen Serien- oder Nachrüsträder an den Radhauskanten ausgerichtet werden können. Die Verbreiterungen gibt es je Achse von zwölf bis 60 Millimeter.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von AutoNEWS

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon