Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Porsche streicht den Diesel endgültig

Auto Zeitung 26.09.2018 autozeitung
Porsche-Chef Oliver Blume © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Porsche-Chef Oliver Blume

Porsche-Chef Oliver Blume sprach im Interview mit AUTO ZEITUNG über die Zukunft des Diesels, neue Modelle und die Elektromobilität des Sportwagenherstellers. Dieser Artikel erschien erstmals am 29.05.2018 und wurde aus aktuellem Anlass am 23.09.2018 aktualisiert.Herr Blume, auch Porsche ist vom Diesel-Thema betroffen. Derzeit gibt es in Cayenne und Macan keine Selbstzünder. Ist das schon das Ende der Diesel-Ära bei Porsche?Nein. Richtig ist, dass wir beim neuen Cayenne zunächst die Sechs- und Achtzylinder-Benzinmotoren eingeführt haben.

Im nächsten Schritt werden wir die Plug-in-Hybride bringen. Was die Markteinführung der Diesel-Variante betrifft, haben wir uns zeitlich noch nicht festgelegt. Voraussichtlich wird es Ende des Jahres oder Anfang 2019 soweit sein – sofern die Diesel-Marktentwicklung nicht dagegen spricht. Wir halten uns alle Optionen offen. Geplant haben wir den Diesel jedenfalls. Während wir weltweit um vier Prozent zugelegt haben, mussten wir in Deutschland ein Minus von einem Prozent verbuchen. Klar ist: Wenn Sie den Dieselverkauf bei den SUV stoppen, dann macht sich das natürlich bemerkbar.

Der geringfügige Rückgang 2017 in Deutschland hat aber noch einen Grund: Deutschland ist traditionell ein sehr starker 911er-Markt. Hier haben unsere GT-Modelle 2016 zusätzlich Schub gebracht. Wenn wir 2018 weitere GT-Modelle wie den 911 GT3 RS einführen und dann auch noch der neue Elfer kommt, sind wir ganz zuversichtlich.Habe ich Sie richtig verstanden, dass nur noch für den Cayenne ein Dieselmotor in Planung ist? Beim Cayenne haben wir in unserer Planung den Diesel vorgehalten. Alles andere entscheiden wir zur gegebenen Zeit. Wir setzen uns hier nicht unter Druck. Die Wünsche unserer Kunden sind entscheidend – und der Trend geht in Richtung Hybrid.Oliver Blume, 49, geboren in Braunschweig. Nach diversen leitenden Funktionen – unter anderem bei Audi (Fertigung Karosseriebau), Seat (Planung und Vorseriencenter) sowie VW (Produktionsplanung) – wechselte der studierte Maschinenbauer 2013 zur Porsche AG. Seit 2015 ist er der Vorstandsvorsitzende.

Das könnte Sie auch interessieren:

Gelungenes Design: Peugeot präsentiert E-Legend-Concept


| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon