Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Skoda Scala und Skoda Kamiq

Die Front ist unverkennbar Skoda. Dass unter der Haube ein CNG-Aggregat arbeitet, kann man jedoch nicht erkennen. Der Scala ist nämlich auch mit Benzin und Diesel-Motoren erhältlich. Aber heute ist der 1 Liter Dreizylinder Turbomotor mit 90 PS der Star. Er verträgt nämlich nicht nur Erdgas sondern auch Benzin. Ein neun Liter großer Reserve-Benzintank sorgt dafür, dass man es zur Tankstelle schafft, auch wenn die drei CNG Tanks mit ihren 13,8 kg Fassungsvermögen mal leer sein sollten.
image beaconimage beaconimage beacon