Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

186.500 Dollar für Steve McQueens Husqvarna - Bonhams-Auktion im August 2022

MOTORRAD online-Logo MOTORRAD online 22.08.2022 Maik Schwarz

Eines der berühmtesten Motorräder der Filmgeschichte wurde am 19. August 2022 versteigert: Steve McQueens Motocross-Maschine von Husqvarna. Für sensationelle 186.500 Dollar.

© Bonhams

Fast genau 51 Jahre nachdem Steve McQueen die Husqvarna 400 Cross kaufte, wurde sie vom weltbekannten Auktionshaus Bonhams versteigert. Am 19. August 2022 im Quail Lodge & Golf Club in Carmel, Kalifornien. Gebote zwischen 130.000 und 180.000 US-Dollar (derzeit nahezu gleich wie Euro) wurden erwartet. Mitbieten war auch online möglich. Den Zuschlag bekam schließlich der Höchstbietende, der McQueens Husqvarna für 186.500 Dollar (inklusive Gebühren) ersteigerte. Wer genau der neue Besitzer oder die neue Besitzerin dieses Kult-Bikes ist, wurde bisher nicht verraten. Auf unsere Nachfrage hat ein Bonhams-Mitarbeiter geantwortet: "Alles, was wir dazu sagen können, ist, dass dieses Motorrad an einen bedeutenden McQueen-Fan und in dessen große Sammlung ging."

Das Original mit originalen Kratzern

Zweifelsohne handelt es sich hierbei um das berühmte Original. Nummern und Dokumente beweisen das: An Rahmen und Motor ist jeweils MI3845 eingeprägt. Obendrein wird der Zustand des Filmstar-Motorrads so beschrieben: "weitestgehend original, liebevoll konserviert wie von Steve McQueen hinterlassen". Das soll bedeuten: mit "originalen" Kratzern und Dellen. Nachdem der amerikanische Filmstar – und Rennfahrer – 1980 gestorben war, wurde seine Husqvarna 1984 in Las Vegas im Rahmen der Auktion seines persönlichen Besitzes versteigert. Insgesamt folgten vier Besitzer. Der letzte hatte die berühmte Husqvarna im Jahr 2011, ebenfalls bei einer Auktion von Bonhams in Carmel, übernommen. Damals für 144.500 US-Dollar. In elf Jahren stieg der Wert demnach um 42.000 Dollar – fast 30 Prozent.

Einen noch höheren Preis hatte eine andere ehemalige McQueen-Husqvarna erzielt: die 400 Cross, die McQueen damals bei den Dreharbeiten zu "On any Sunday" fuhr. Dieses Film-Bike wurde am 6. Oktober 2018 für 230.500 Dollar versteigert, ebenfalls von Bonhams.

McQueens Favorit fürs Gelände

Zwar besaß Steve McQueen viele Motorräder, auch mehrere Husqvarnas, doch der im August 2022 versteigerte 400er-Zweitakt-Crosser war sein persönlicher Favorit für Fahrten im Gelände. Sogar die von ihm vorgenommenen kleinen Änderungen sind noch vorhanden, beispielsweise der lederne Schutz am Fußhebel oder die mit Klebeband am Rahmenrohr befestigte Ersatz-Zündkerze. Legendär ist der Auftritt McQueens mit einem Motorrad dieses Typs im Film "On any Sunday". Technische Eckdaten der Husqvarna 400 Cross, Baujahr 1971: Zweitakt-Einzylinder-Motor, 396 Kubik, Spitzenleistung zirka 40 PS, Vierganggetriebe, Stahlrohr-Rahmen, Telegabel vorn und zwei Federbeine hinten, Trommelbremsen, Aluminium-Benzintank. Gewicht ohne Sprit nur knapp über 100 Kilogramm. Angeblich wurde dieses Motorrad von keinem der zwischenzeitlichen Besitzer gestartet oder gar gefahren.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von MOTORRAD online

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon