Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Teilintegrierter Minivan aus England - Nu Venture Rio Micro (2022)

Promobil-Logo Promobil vor 3 Tagen Joel Lischka
© Nu Venture

Einen neuen Campervan bauen die Engländer von Nu Venture und taufen ihn auf den Namen Rio Micro. Der Van ist 5,40 Meter lang, hat eine Breite von 1,96 Meter und ist 2,40 Meter hoch. Eine mögliche Zuladung von 500 Kilogramm verspricht Nu Venture. Das neue Modell ist ab 2022 erhältlich und in Sandwichbauweise gefertigt. Für den Wohnaufbau setzte der Hersteller auf GFK.

Zwei Schlafplätze im Rio Micro

Im Innenraum ist das Herzstückdie Sitzgruppe hinter den Pilotensitzen. Die Dinette verwandelt sich für die Nacht in zwei Schlafplätze. CamperInnen können selbst entscheiden, ob sie ein Doppelbett oder zwei Einzelbetten möchten. Erstgenanntes hat die Maße von 185 x 157 Zentimeter. Das Einzelbett hinter der Fahrerseite ist 183 x 84 Zentimeter groß, während das zweite Einzelbett hinter der Beifahrerseite 183 x 68 Zentimeter groß ist. Achtung: In England sitzt der Fahrer rechts.

Die Dinette selbst ist ebenfalls wandelbar. Je nach Wunsch sind die Sitzbänke horizontal gegenüberliegend angebracht oder die UrlauberInnen sitzen sich vertikal und einzeln gegenüber. Entscheiden sich die CamperInnen für die Variante mit den Bänken, ist auch eine Lounge in U-Form möglich.

Waschraum und Küche im Heck

Für die körperliche Pflege sieht der Nu Venture Rio Micro einen kleinen Waschraum vor, der sich im Heck befindet. Der Spiegelschrank bietet Stauraum für Kosmetika der Reisenden. Angebracht sind Toilette und Waschraum auf der rechten Seite des Vans. Frisch- und Abwassertank haben jeweils ein Volumen von 30 Litern und eine Wasserpumpe ist auch mit an Bord.

Gegenüber befindet sich die Küchenzeile. Auf der linken Seite im Heck des Rio Micro steht für UrlauberInnen ein Kochfeld mit zwei Flammen bereit. Die Kochstellen lassen sich separat mit Glasdeckeln abtrennen. Das Spülbecken befindet sich direkt neben den Herdplatten und verschwindet ebenfalls, wenn die CamperInnen den Glasdeckel herunterklappen. Der Küchendachlüfter ist serienmäßig und hat eine Jalousie sowie ein Fliegengitter.

Damit Speisen und Getränke kühl bleiben, gibt es im Rio Micro einen 60 Liter fassenden Kühlschrank. Wer möchte, lässt optional einen Backofen einbauen.

Von außen lassen sich zwei 4,5 Kilogramm große Gasflaschen verstauen. Das Dach sowie der Boden und die Seiten des Rio Micro sind isoliert. Verglaste Fenster mit Jalousien und Fliegengitter runden den Campervan ab.

Extras für den Rio Micro

Wem die Serienausstattung im Minivan nicht genügt, kann verschiedene Extras bestellen. Eine TV-Antenne, einen Fernseher, eine Markise oder eine Truma-Heizung für warmes Wasser bieten sich für einen angenehmen Camping-Urlaub an. Mittels eines Solarpaneels lässt sich die Sonnenenergie zur Stromversorgung nutzen. Das Infotainmentsystem ist serienmäßig beim Minivan.

Zur Auswahl stehen zwei verschiedene Basisfahrzeuge: Den Rio Micro auf Basis des Peugeot Expert gibt es mit Automatik-Getriebe. Im Citroën Dispatch schalten die FahrerInnen manuell. Beide Fahrzeuge haben einen zwei Liter großen Dieselmotor unter der Haube. Der Expert leistet 163 PS und der Dispatch 120 PS.

Nu Venture Rio Micro (2022)

Basis: Peugeot Expert, Citroën Dispatch, Transporter, 163 PS bzw. 120 PS

maximale Zuladung: 600 kg

Länge/Breite/Höhe: 5,40/1,96/2,40 Meter

Sitz-/Schlafplätze: 2/2

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Promobil

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon