Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Der BMW Motorrad Vision DC Roadster - Hochwertige Details auf den zweiten Blick

Wesentlicher Teil der einnehmenden Gesamtästhetik des BMW Motorrad Vision DC Roadster ist die aufwändige Ausgestaltung sämtlicher Details. Im überwiegend dunkel gehaltenen Farbkonzept setzen besonders die mechanischen Elemente wie die freiliegende Kardanwelle und die Duolever-Gabel Akzente. Diese beiden klassischen BMW Merkmale werden hier neu interpretiert und aufwändig inszeniert. Ebenso zitiert der angedeutete Dreiecksrahmen ein typisches Merkmal früherer BMW Motorräder und greift sogar deren weiße Linierung auf, die hier im Dunkeln fluoresziert. Die minimalistische Gestaltung der Front- und Heckleuchten zeigt eine ikonische Umsetzung der Lichtsignatur von BMW Motorrad – maximal reduziert und modern. Der Scheinwerfer zeigt das LED-Tagfahrlicht in Form von einer dynamischen, flachen U-Form. Darüber sorgen zwei kompakte LED-Linsen pro Seite für Abblend- und Fernlicht. So entsteht eine markante Lichtsignatur, die das Konzeptfahrzeug bei Tag und Nacht sofort als BMW Motorrad erkennbar macht. Die Heckleuchte besteht aus zwei C-förmigen LED-Elementen, die in minimalster, technisch hochwertiger Ausprägung in den Aluminium-Heckträger integriert sind. An den Flanken der exklusiv von Metzeler für das Vision Bike gefertigten Reifen sind je fünf, etwa briefmarkengroße fluoreszierende Elemente integriert. Diese verbinden innovatives Design mit Sicherheitsaspekten: Stehend wie fahrend erzeugen die Leuchtelemente einen spannenden grafischen Effekt. Bei Dunkelheit erhöhen sie die Sichtbarkeit von der Seite und sorgen damit für mehr Sicherheit, zudem vermitteln sie in Bewegung Dynamik.
image beaconimage beaconimage beacon