Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Der Volkswagen Atlas Cross Sport mit viel Platz im Innenraum

Die Coupé-Version des Atlas ist 4,90 Meter lang (13 Millimeter kürzer als der Atlas) und verfügt über fünf Sitzplätze. Das SUV basiert – genau wie sein Schwesterderivat Atlas – auf dem Modularen Querbaukasten (MQB) und verfügt deshalb auch über denselben Radstand und ähnlich großzügige Platzverhältnisse im Interieur. Wahlweise ist der Atlas Cross Sport mit Allradantrieb 4MOTION verfügbar. Der Atlas Cross Sport wird nicht auf dem europäischen Markt angeboten. Der Atlas Cross Sport wird zusammen mit dem Atlas und dem Passat im Montagewerk von Volkswagen in Chattanooga gebaut. Insgesamt hat Volkswagen inzwischen mehr als 2,6 Milliarden US-Dollar in das Werk und die Region investiert und beschäftigt rund 3.800 direkte Mitarbeiter. Für das Werk in Chattanooga ist in Zukunft eine Investition in Höhe von 800 Mio. US-Dollar für die Produktion von Elektrofahrzeugen der ID. Familie geplant.
image beaconimage beaconimage beacon