Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Neuer McLaren GT - Superlight Grand Touring, auf McLaren Art

Wie alle McLarens verfügt auch der neue GT über eine Karbonfaserstruktur, die über eine außergewöhnliche Festigkeit und Steifigkeit verfügt. Gleichzeitig ermöglicht sie eine einzigartige Fahrdynamik mit niedrigstem Eigengewicht. Mit nur 1.530 kg (DIN) ist der McLaren GT mehr als 200 kg leichter als sein schwerster Konkurrent und mit 620PS aus seinem 4,0-Liter-Doppelturbolader-V8-Motor liegt das Leistungsgewicht bei bemerkenswerten 405PS pro Tonne. Das maßgeschneiderte MonoCell II-T Monocoque - das T steht für "Touring" - beinhaltet eine Heckoberstruktur aus Karbonfaser. Dadurch wird das Gewicht minimiert und ein 420-Liter-Gepäckraum unterhalb der durchgehend verglasten Heckklappe geschaffen. Die Heckklappe verfügt serienmäßig über eine Soft-Close-Funktion und kann optional auch elektrisch angetrieben werden. Die geringe Höhe des Motors und die neue Positionierung des Abgassystems haben es ermöglicht, Volumen, Form und Nutzbarkeit des Gepäckraums zu optimieren. Eine Golftasche oder zwei Paar 185 cm lange Skier und Schuhe sowie Gepäck lassen sich problemlos transportieren. Weitere 150 Liter Stauraum im Frontbereich bieten im neuen McLaren GT Platz für insgesamt 570 Liter. Die Stärke der Karbonfaserkernstruktur ermöglicht es, verglaste C-Säulen und Heckfenster in das Design zu integrieren. Dies verbessert die Sicht nach hinten und bringt noch mehr Licht in eine von Natur aus geräumige und übersichtliche Fahrerkabine. Die nach oben schwenkenden Dihedral-Türen ermöglichen eine große Öffnung und eine niedrige Einstiegshöhe.
image beaconimage beaconimage beacon