Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Warm-up auf der Nordschleife - Der neue MINI John Cooper Works GP

Motorsport-Fans aus aller Welt verfolgen am kommenden Wochenende gebannt das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Im Vorprogramm des traditionsreichen Langstreckenrennens, das am Nachmittag des 22. Juni 2019 gestartet wird, erleben sie ein Fahrzeug, das im Kampf gegen die Uhr und die Tücken dieser anspruchsvollen Strecke bereits absolute Topleistungen gezeigt hat. Der neue MINI John Cooper Works GP absolviert in diesen Wochen die Abstimmungsfahrten im Rahmen seines Serienentwickelungsprozesses auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings. Und obwohl bis zur Markteinführung im Jahr 2020 noch reichlich Zeit für Feinschliff bleibt, trumpft der neue Extremsportler im Modellprogramm der britischen Premium-Marke bereits jetzt mit Rundenzeiten auf, die fast eine halbe Minute unter der Bestmarke seines Vorgängers liegen. Anlässlich des 24-Stunden-Rennens unterbrechen die Ingenieure von MINI und John Cooper Works ihr Testprogramm kurzzeitig, um den getarnten Prototyp des neuen MINI John Cooper Works GP erstmals öffentlich zu präsentieren.
image beaconimage beaconimage beacon