Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Diese 9 Karrieretipps bringen Sie wirklich weiter

Freundin-LogoFreundin 02.01.2017 Nadine Kleber

Will es im Beruf nicht so recht vorwärts gehen? Das könnte daran liegen, dass Sie diese Karrieretipps noch nicht kannten.

Karrieretipps, die wir zu spät lernen © iStock Karrieretipps, die wir zu spät lernen

Manch eine unter uns rackert sich tagtäglich ab und kommt trotzdem beruflich nicht wirklich weiter. Anderen hingegen scheint der Erfolg im Job nur so zuzufliegen. Doch ist das wirklich so? Oder beherzigen diese Frauen einige Tipps, die die Karriere geradezu beflügeln?

Diese 9 Karrieretipps sollten Sie so schnell wie möglich verinnerlichen.

1. Wenn Sie Ihr Job nervt: Gehen Sie

Das Leben ist zu kurz, um unglücklich zu sein. Und das ist auch der Grund, weshalb Sie keinesfalls in einem Unternehmen bleiben sollten, in dem Sie sich nicht wohlfühlen, Ihre Arbeit nicht wertgeschätzt wird und man Sie nicht respektiert. In einem solchen Umfeld werden Sie niemals Ihre Bestleistung erbringen können. Entsprechend schlecht sieht es dann auch mit der Karriere aus.

Arbeiten Sie im falschen Unternehmen? Hier erfahren Sie es: 5 Zeichen, dass Sie den falschen Job haben

2. Nutzen Sie soziale Verbindungen

Auch wenn Sie eher zu den introvertierten Menschen gehören, sollten Sie hin und wieder über Ihren Schatten springen und am sozialen Berufsleben teilnehmen. Denn zahlreiche Studien belegen, dass Netzwerken unerlässlich für den beruflichen Erfolg ist. Je mehr Kontakte Sie pflegen, umso eher ist jemand dabei, der Ihre Qualität erkennt und Sie auf der Karriereleiter weiterbringt.

3. Achten Sie auf sich

Auf dem Weg zum Erfolg sind einige Hürden zu überspringen. Und wer Karriere machen möchte, kommt oft nicht mit acht Stunden Arbeit am Tag aus. Sofern der Beruf Spaß macht und Sie erfüllt, ist dagegen auch nichts zu sagen. Achten Sie jedoch trotzdem darauf, für genügend gesunden Ausgleich (z. B. in Form von Sport, Entspannungsübungen etc.) zu sorgen, damit Sie fit und leistungsfähig bleiben. Wer seiner Gesundheit keine Beachtung schenkt, klettert vielleicht schnell die Karriereleiter hinauf. Sobald der Körper streikt, geht es jedoch oft genauso schnell auch wieder hinunter.

4. Hören Sie nicht auf zu lernen

Ganz gleich, in welcher Branche oder Position Sie arbeiten - es wird immer Neuerungen geben. Oft sind diese technischer Art. Gehen Sie diese offen an und seien Sie bereit, immer wieder Neues zu lernen. Nur so verhindern Sie, dass Sie selbst Ihrer Karriere im Weg stehen.

Welche fünf Angewohnheiten Ihre Karriere ebenso gefährden, verraten wir Ihnen hier.

5. Erweitern Sie Ihre Fähigkeiten

An Punkt 4 dieser Liste schließt unmittelbar dieser Tipp an: Versuchen Sie, sich im Beruf nicht allein auf die Dinge zu beschränken, die zu Ihrem Aufgabenbereich gehören. Weiten Sie stattdessen Ihre Fähigkeiten aus, sodass Sie auf mehreren Gebieten Kenntnisse vorweisen können. Je mehr Sie können, umso eher werden Sie respektiert. Zudem fällt das Erklimmen der Karriereleiter leichter. Und: Sie sind deutlich schwerer zu ersetzen. Schauen Sie, welche zusätzlichen Fähigkeiten in Ihrer Position hilfreich wären (souveränes Präsentieren, Bildbearbeitung, Programmier- oder Fremdsprachenkenntnisse ...) und eignen Sie sich diese (ggf. in Seminaren) an.

6. Nutzen Sie die Kraft des Teams

Auch wenn Sie Punkt 5 beherzigt haben, selbst jede Menge können und kein Freund von Teamwork sind, sollten Sie sich hin und wieder zur Arbeit in der Gruppe durchringen. Denn ganz gleich, wie viel Sie können, es wird immer jemanden geben, der Ihre Fähigkeiten perfekt ergänzt. Nur in dieser Verbindung steht die Tür zum großen Erfolg wirklich offen.

7. Seien Sie mutig

Angst bringt niemanden im Beruf weiter. Wenn Sie sich davor scheuen, bestimmte Dinge anzugehen oder Probleme offen anzusprechen, werden Sie nichts an der Situation ändern. Auch wenn Sie glauben, bestimmte Dinge zu vermeiden, sei klüger, weil Sie so auch keine Fehler machen können - Sie irren. Denn wer es nicht probiert, nimmt sich selbst die Chance, in der fraglichen Sache erfolgreich zu sein. Und dies ist stets schlimmer, als es versucht zu haben und zu scheitern.

Angst ist heute ein großes Thema. Wie Sie mit Alltagssorgen und Angst am besten umgehen, lesen Sie hier.

8. Nutzen Sie Ihre Fehler

Natürlich gehört zu jeder beruflichen Laufbahn auch das Scheitern. Doch machen Sie nicht den weit verbreiteten Fehler, sich davon entmutigen zu lassen. Nutzen Sie Ihre Fehler stattdessen, um daraus Schlüsse für ein besseres Vorgehen beim nächsten Versuch zu entwickeln. Fragen Sie sich, welche Anpassungen Sie vornehmen müssen, um beim nächsten mal Erfolg zu haben.

9. Sehen Sie das Leben positiv

Sicher, das sagt sich sehr leicht. Doch je nach persönlicher Situation ist dieser Rat mehr oder minder leicht zu befolgen. Aber auch, wenn bei Ihnen derzeit manches nicht ganz einfach ist, versuchen Sie, sich eine positive Einstellung zu bewahren. Dies wird Ihnen nicht nur helfen, offener auf Neues zuzugehen, sondern lässt Sie auch in den Augen anderer Menschen in einem besseren Licht erscheinen. Niemand umgibt sich gern mit frustrierten oder deprimierten Menschen. Und dies ist auch in Karrierefragen entscheidend. Wer eine positive Ausstrahlung und Einstellung besitzt, wird besser wahrgenommen und hat eher Erfolg als griesgrämige Kollegen.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon