Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Facebook startet Video-Angebot Watch in den USA

AFP-LogoAFP 10.08.2017
Facebook macht YouTube Konkurrenz: Das soziale Netzwerk Facebook hat sein Video-Angebot Watch gestartet - vorerst nur für eine begrenzte Zahl von Nutzern in den USA. © Bereitgestellt von AFP Das soziale Netzwerk Facebook hat sein Video-Angebot Watch gestartet - vorerst nur für eine begrenzte Zahl von Nutzern in den USA.

Das soziale Netzwerk Facebook hat sein Video-Angebot Watch gestartet - vorerst nur für eine begrenzte Zahl von Nutzern in den USA. In den kommenden Wochen werde der Dienst aber ausgeweitet, teilte Facebook am Mittwoch mit. Mit Watch versucht Facebook, dem Videoportal YouTube des Konkurrenten Google und dem erfolgreichen Film-Streamingdienst Netflix Konkurrenz zu machen.

Watch bietet Facebook zufolge eine Reihe von Shows sowie Sportübertragungen, etwa ein Baseball-Spiel aus der Top-Liga einmal pro Woche. Facebook-Chef Mark Zuckerberg warb für das Angebot als einen "Ort, wo du Shows entdecken kannst, die deine Freunde schauen und wo du deinen Lieblings-Shows und ihren Autoren folgen kannst, sodass du keine Folge verpasst".

Nutzer von Watch könnten während der Folgen miteinander chatten und sich hinterher mit Leuten zusammentun, die dieselben Shows mögen. Die Macher der Shows sollen bei Facebook "ihr Publikum finden, eine Gemeinschaft von Fans aufbauen und Geld für ihre Arbeit verdienen", erklärte Facebook-Manager Nick Grudin. Auch Werbepausen sollen sie demnächst einblenden können. Medienberichten zufolge will Facebook auch eigene, selbst produzierte Shows anbieten.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon