Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Analyser to go: Mainfirst hebt den Daumen über Hella

"Kurzfristiger Gegenwind ist eingepreist, die Risiken für die Gewinnerwartungen sind niedrig." Das ist die Quintessenz des Analysten von Mainfirst, der für Aktien des Autozulieferers Hella eine Kaufempfehlung ausspricht.
image beaconimage beaconimage beacon