Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Dax knüpft mit über 11.300 Punkten an starke Vorwoche an

dpa-Logodpa 26.05.2020 dpa

Mit einem Sprung über 11.300 Punkte auf das höchste Niveau seit Anfang März hat der Dax am Montag an seine starke Vorwoche angeknüpft.

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. © Foto: Fredrik von Erichsen/dpa Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Aktuelle Daten des Münchner Ifo-Instituts halfen dem deutschen Leitindex zunächst über die Marke von 11.200 Punkten, an der er sich in der Vorwoche noch schwer getan hatte. Am Nachmittag führte ihn die Klettertour mit plus 2,21 Prozent auf 11.318,34 Punkte.

Das vom Ifo-Institut erhobene Geschäftsklima war im Mai um 5,3 Punkte auf 79,5 Zähler gestiegen, etwas mehr als von Analysten erwartet. Der MDax der mittelgroßen deutschen Werte rückte zuletzt um 1,55 Prozent auf 24.970,71 Zähler vor. Für den EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone ging es um 1,7 Prozent hoch.

Bayer gewannen an der Dax-Spitze achteinhalb Prozent. Im milliardenschweren Glyphosatstreit in den USA steuert der Pharma- und Agrarchemiekonzern offenbar auf das Ende eines großen Kapitels zu. Die Papiere der Lufthansa stiegen um sechseinhalb Prozent. Die Bundesregierung und das Lufthansa-Management haben sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur grundsätzlich auf milliardenschwere Staatshilfen für die angeschlagene Fluggesellschaft geeinigt.

Im Fokus stand auch Volkswagen. Gut viereinhalb Jahre nach Auffliegen des Dieselskandals verkündete der Bundesgerichtshof (BGH) am Montag das erste höchstrichterliche Urteil. Demnach können klagende Käufer ihr Auto zurückgeben und das Geld dafür einfordern. Auf den Kaufpreis müssen sie sich aber die gefahrenen Kilometer anrechnen lassen. Die im Dax notierten Volkswagen-Vorzüge notierten leicht im Minus.

Der Euro kostete 1,0909 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,0904 Dollar festgesetzt.

Am deutschen Anleihemarkt fiel der Rentenindex Rex um 0,04 Prozent auf 144,99 Punkte. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von minus 0,48 Prozent am Freitag auf minus 0,47 Prozent. Der Bund-Future notierte mit plus 0,01 Prozent auf 173,12 Punkten.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon