Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Die 5 schlimmsten Fehler in E-Mails — und wie ihr sie vermeiden könnt

Business Insider Deutschland-Logo Von Jessica Dawid , Business Insider Deutschland | Folie 1 von 6: <p><a href="http://www.businessinsider.de/kategorien/email?utm_source=msn.com&utm_medium=referral&utm_content=msn-slideshow&utm_campaign=bodyurl">E-Mails</a> sind aus unserem <a href="http://www.businessinsider.de/kategorien/alltag?utm_source=msn.com&utm_medium=referral&utm_content=msn-slideshow&utm_campaign=bodyurl">Alltag</a> kaum mehr wegzudenken - gerade wer im Büro arbeitet, verschickt täglich mehrere. Doch nicht nur im <a href="http://www.businessinsider.de/kategorien/job?utm_source=msn.com&utm_medium=referral&utm_content=msn-slideshow&utm_campaign=bodyurl">Job</a>, auch im Privatleben verdrängen E-Mails immer mehr <a href="http://www.businessinsider.de/kategorien/brief?utm_source=msn.com&utm_medium=referral&utm_content=msn-slideshow&utm_campaign=bodyurl">Briefe</a> und sogar auch <a href="http://www.businessinsider.de/kategorien/anruf?utm_source=msn.com&utm_medium=referral&utm_content=msn-slideshow&utm_campaign=bodyurl">Anrufe</a>.</p><p> Man könnte meinen, wir hätten also Ahnung, was das Verfassen dieser Textnachrichten angeht. Die Wahrheit sieht allerdings anders aus: Nahezu jeder von uns hat schon eine E-Mail verschickt, die er anschließend wieder bereut hat. </p><p> Auch wenn die elektronische Vermittlung von Geschriebenem noch so praktisch sein mag, hat sie so einige Nachteile. Tatsächlich könnt ihr beim Verfassen von E-Mails nämlich mehr falsch machen, als ihr denkt. Das Wissenschaftsmagazin "<a href="https://www.psychologytoday.com/blog/fulfillment-any-age/201705/the-5-worst-email-mistakes-and-the-5-best-ways-avoid-them">Psychology Today</a>" hat die fünf schlimmsten <a href="http://www.businessinsider.de/kategorien/fehler?utm_source=msn.com&utm_medium=referral&utm_content=msn-slideshow&utm_campaign=bodyurl">Fehler</a> zusammengestellt, die ihr rund um elektronische Textnachrichten machen könnt:</p>

E-Mails sind aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken - gerade wer im Büro arbeitet, verschickt täglich mehrere. Doch nicht nur im Job, auch im Privatleben verdrängen E-Mails immer mehr Briefe und sogar auch Anrufe.

Man könnte meinen, wir hätten also Ahnung, was das Verfassen dieser Textnachrichten angeht. Die Wahrheit sieht allerdings anders aus: Nahezu jeder von uns hat schon eine E-Mail verschickt, die er anschließend wieder bereut hat.

Auch wenn die elektronische Vermittlung von Geschriebenem noch so praktisch sein mag, hat sie so einige Nachteile. Tatsächlich könnt ihr beim Verfassen von E-Mails nämlich mehr falsch machen, als ihr denkt. Das Wissenschaftsmagazin "Psychology Today" hat die fünf schlimmsten Fehler zusammengestellt, die ihr rund um elektronische Textnachrichten machen könnt:

© Rawpixel.com/Shutterstock

Mehr von Business Insider Deutschland

Business Insider Deutschland
Business Insider Deutschland
image beaconimage beaconimage beacon