Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Die neuen E-Autos von VW sollen ein völlig überarbeitetes Logo bekommen

Business Insider Deutschland-Logo Business Insider Deutschland 15.02.2019 Joshua Fritz

a close up of a car © Volkswagen  

Der Autobauer VW hat sein Logo überarbeitet. Noch ist das Design geheim, aber nach Berichten der „Wirtschaftswoche“ soll das Logo schon Ende diesen Jahres auf den ersten E-Autos angebracht werden. 

Das Wirtschaftsmagazin bezieht sich auf Aussagen von Insidern, die berichtet haben, dass der bisherige 3D-Effekt des Logos verschwinden soll. Stattdessen orientiere man sich an dem flacheren Design der Nachkriegszeit, nicht zuletzt um zu signalisieren, dass mit den neuen E-Autos Maßstäbe in der Größenordnung des VW-Käfers gesetzt werden sollen. Das neue Logo soll futuristisch und klassisch zugleich daherkommen.

Elektromobilität-Vorstand Thomas Ulbrich schwärmte schon Ende 2018 von der neuen elektrischen „ID-Serie“ von VW: „Die einen bieten große Reichweiten und digitale Vernetzung, sind aber sehr teuer. Die anderen sind halbwegs bezahlbar, aber häufig nicht sehr attraktiv. Die Menschen wollen aber beides: Ein tolles E-Auto zu einem bezahlbaren Preis. Dann wird es sich auch durchsetzen. Und genau das werden wir mit dem ID auf die Straße bringen.“

Mehr auf MSN

Video wiedergeben

Diese Autos sind am nettesten zur Umwelt

43 Millionen Deutsche müssen ihren Führerschein erneuern

Lichteffekte statt Chrom beim neuen Logo von VW

Der Wechsel vom klobigeren, alten VW-Logo zum neuen, schlankeren Design markiert für VW einen Imagewechsel. „Das neue Logo funktioniert mit seiner Schlichtheit auf Bildschirmen viel besser, steht also für den Aufbruch in die digitale und elektrische Zukunft“, sagte ein Insider der „Wirtschaftswoche“.

Lest auch: E-Auto-Studie: Eines der größten Probleme beim Ausbau der Elektromobilität könnte bald gelöst sein

Das neue Design soll vor allem auf den E-Autos zum Einsatz kommen. Aber nicht mehr durch schillerndes Chrom, sondern durch moderne Hintergrundbeleuchtung, wie ein beteiligter Designer dem Magazin verrät: „Licht ist das neue Chrom.“ Das erste E-Auto samt neuem Logo soll ID.3 heißen, wie die „Wiwo“ erfahren haben will. Die endgültige Entscheidung falle aber erst im März. Bislang trägt das Projekt noch die vorläufige Bezeichnung ID Neo. 

Das könnte euch auch interessieren:

 Durchbruch beim E-Auto: Deutsche entwickeln Batterie, deren erstaunliche Fähigkeiten sie selbst überraschten

 Diese Alternative zum E-Auto ist in Vergessenheit geraten, dabei könnte ihr bald der Durchbruch gelingen

 VW steigt bei einem Stuttgarter Unternehmen ein und zeigt, wie das E-Auto der Zukunft aussehen könnte

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Business Insider Deutschland

Business Insider Deutschland
Business Insider Deutschland
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon