Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Lawrows Stellvertreter: USA schaffen entzündliches militärpolitisches Klima um den Iran (Interview)

Der Streit um den Iran-Atomdeal wird von den USA gefährlich verschärft – diese Wertung der aktuellen Lage hat Sergei Rjabkow, Vize des russischen Außenministers Lawrow, im exklusiven Interview mit RT abgegeben, ebenso wie Ansichten zu nötigen Deeskalationsmaßnahmen. Die USA laufen Gefahr, mit einer unvertretbar harten und ungerechten Politik der Sanktionen gegen den Iran einerseits und mit einem Ausbau ihres militärischen Aufgebots am Persischen Golf andererseits die Lage im mittleren Osten zu einer Eskalation zu führen. So setzte der Iran bereits seine im Rahmen des Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplans (dieser seinerseits Teil des Atomabkommens mit dem Iran) eingegangenen Verpflichtungen teilweise aus – nach dem „less for less“-Prinzip. Dass die Lage dennoch keineswegs aussichtslos ist, teilte Sergei Rjabkow, Stellvertreter des russischen Chefdiplomaten Sergei Lawrow, im exklusiven Interview mit RT mit. Welche Maßnahmen nach Ansicht des Ministers in dieser Situation konstruktiv wären – und wie die Rolle der Europäischen Union dabei auszusehen hätte – erfahren Sie im Interview. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/rt_deutsch/ RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.
image beaconimage beaconimage beacon