Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

javascript:;

Magisches Getränk: Das ist der Einhorn-Frappuccino von Starbucks

Hamburger Morgenpost-Logo Hamburger Morgenpost 21.04.2017
Unicorn_Frap_Header © dpa Unicorn_Frap_Header

Einhörner an die Macht – das dachte sich wohl auch Starbucks. Um die anspruchsvollen Kunden bei Laune zu halten, lassen sich die Entwickler des Kaffee-Giganten immer mal wieder ein neues Getränk einfallen. Der neuste Clou: Ab heute gibt es in den Filialen der Kette den Einhorn-Frappuccino – bislang leider nur in den USA, Kanada und Mexiko. Und ja, der sieht so zauberhaft aus, wie er sich anhört!

Laut Starbucks ändert der Drink nicht nur Farbe, sondern auch den Geschmack: „Dank magischer Inhaltsstoffe schmeckt der Einhorn-Frappuccino erst süß und fruchtig, bis er schließlich angehnehm sauer im Geschmack wird“. Dafür vermischen die Angestellten pinkes „Zauberpulver“ mit Mangosirup und blauem Topping-Pulver.

Aktion dauert nur kurze Zeit an

Einhorn-Fans müssen sich aber beeilen: Die Aktion ist für nur wenige Tage angekündigt. So traumhaft das schrille Getränk aussieht, so schlägt es mit rund 410 Kalorien und rund 16 Gramm Zucker auch direkt auf die Einhorn-Hüften.

Auch auf Instagram laufen die Einhorn-Fans Sturm und posten ihre liebsten Schnappschüsse:

(sar)

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von der Hamburger Morgenpost

Hamburger Morgenpost
Hamburger Morgenpost
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon