Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Peloton schließt Deal mit Beyoncé

Finanzen.net-Logo Finanzen.net 27.11.2020

Der aufstrebende Fitness-Konzern Peloton hat eine Partnerschaft mit dem weltberühmten Popstar Beyoncé verkündet. Mit der Musik von Beyoncé will das Unternehmen exklusive Fitnesserlebnisse in den unterschiedlichsten Bereichen produzieren und seinen Mitgliedern online zur Verfügung stellen.

Mario Vedder/Getty Images © Bereitgestellt von Finanzen.net Mario Vedder/Getty Images

Der US-amerikanische Fitnessgeräte-Konzern Peloton hat in der Corona-Krise einen enormen Aufschwung erfahren. Neben dem Verkauf von Fahrrädern und Laufbändern hat sich das Unternehmen in diesem Jahr vor allem auf ein Thema fokussiert: Das Veranstalten von Online-Sportkursen, bei denen Fitnesstrainer mit den zugeschalteten Abo-Teilnehmern unterschiedliche Fitnessprogramme live absolvieren. In einer kürzlich herausgegebenen Pressemitteilung verkündete der amerikanische Konzern nun eine riesige Überraschung für seine rund 3,6 Millionen Mitglieder: Der Streaming-Anbieter hat eine mehrjährige Partnerschaft mit dem weltbekannten Popstar Beyoncé abgeschlossen.

Beyoncé ist beliebteste Künstlerin unter Peloton-Mitgliedern

Die Idee dahinter: Zusammen mit der Sängerin und Songwriterin will der Fitness-Konzern exklusive Videos und Inhalte für die Online-Kurse produzieren. Die Musik von Beyoncé ist dabei fester Bestandteil bei der Gestaltung der virtuellen Sport-Kurse. Gemeinsam haben der Popstar und der Fitness-Konzern bereits zahlreiche Fitnesserlebnisse in verschiedensten Bereichen erstellt - dazu gehören unter anderem Indoor Cycling, Laufen, Krafttrainings, Bootcamps, Yoga und Meditation.

Die Partnerschaft mit dem Popstar dürfte im Sinne vieler Teilnehmer sein, denn unter allen Peloton-Abonnenten ist Beyoncé den Angaben des Fitness-Unternehmens zufolge mit Abstand die beliebteste Künstlerin. Auch Beyoncé ist überzeugt davon, dass ihre Musik die Abo-Mitglieder von Peloton bei ihrem Training massiv unterstützen wird: "Peloton und ich glauben beide, dass die Kraft der Musik dazu beitragen kann, die Menschen auf ihrer Fitnessreise zu stärken, zu motivieren und zu inspirieren", erklärt Beyoncé im Rahmen der überraschenden Ankündigung. Außerdem sei die Sängerin selbst mehrjähriges Mitglied bei Peloton.

Peloton und Beyoncé beschenken Studenten mit Mitgliedschaften

Um ihre Partnerschaft gebührend zu beginnen, haben die beiden Geschäftspartner beschlossen, Abonnements für die Peloton-App an mehreren Universitäten zu verteilen. An insgesamt zehn Hochschulen wurden Studenten mit zweijährigen Peloton-Mitgliedschaften beschenkt. Diese gewähren den Beschenkten Zugang zu der vollständigen Sammlung an Sportkursen, die online angeboten werden. Auch plant Peloton nach eigenen Aussagen, die Beziehung zu den Universitäten weiter auszubauen, um auf lange Zeit gesehen Studenten für Praktika oder Abschlussarbeiten rekrutieren zu können.

Peloton empfindet Zusammenarbeit als Privileg

Bis jetzt ist Peloton durchweg begeistert von der Zusammenarbeit mit dem Popstar. So bezeichnet Gwen Bethel Riley, Head of Music bei Peloton, Beyoncés Engagement als eine Inspiration für die gesamte Peloton-Community. Auch sieht er diese Partnerschaft nicht als selbstverständlich an: "Es ist ein Privileg, eng mit ihr und ihrem außergewöhnlichen Team zusammenarbeiten zu können", betont der Leiter der Musikabteilung in der Pressemitteilung.

Über die finanziellen Bedingungen der Partnerschaft wurden im Übrigen keine Aussagen getroffen. Pauline Breitner/Redaktion finanzen.net

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Finanzen.net

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon