Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wegen geschlossener Stores: Apple lädt zu kostenlosen Online-Seminaren ein

t3n Magazin-Logot3n Magazin 23.02.2021 Andreas Floemer
Apple bietet seine Product-Sessions online an. © Apple Apple bietet seine Product-Sessions online an.

Apples Stores sind wegen der Corona-Pandemie seit Monaten geschlossen oder nur mit eingeschränktem Angebot geöffnet. Um Kunden bei der Stange zu halten, bietet das Unternehmen kostenlose Online-Sessions an.

Wegen des Corona-Lockdowns sind viele Einzelhandelsgeschäfte geschlossen. Apple ist selbstredend auch nicht davon ausgenommen. Damit fällt das Ausprobieren und Kaufen eines neuen iPhones oder Macbooks in einem der lokalen Stores flach. Auch eine schnelle Beratung bei technischen Problemen mit dem Genius-Support ist vor Ort nur eingeschränkt möglich. Um während der Schließungsphase weiterhin mit den Kunden in Kontakt zu bleiben, bietet Apple kostenlose Online-Sessions an.

Apple mit kostenlosen Online-Sessions

Apple bietet schon seit Jahren in seinen lokalen Stores kostenlose Sessions für seine Kunden. Darin werden unter anderem Tipps und Tricks zur Bedienung von iPhones, Macs und weiteren Produkten der Apple-Welt vor allem für Neueinsteiger vermittelt. Dieses Angebot hat das Unternehmen wegen der Corona-Pandemie nun aus der realen in die digitale Welt verfrachtet.


Video: Was ist Google Stadia? (glomex)

Video wiedergeben

Apple bietet seine Product-Sessions online an. (Bild: Apple)

Unter den „Today at Apple“-Sessions bietet der Konzern nun Lernangebote zu verschiedenen Themengebieten an. Das Angebot besteht weltweit, für den deutschen Markt bietet Apple dedizierte Sessions auf Deutsch an.

Für Einsteiger gibt es etwa Sessions unter dem Dach der „Produkt Skills“, in denen die grundlegenden Funktionen diverser Apple-Produkte gezeigt werden. Dabei gehen die sogenannten „Apple Creatives“ mit den Teilnehmern durch die Einstellungen und zeigen beispielsweise, wie sie Dinge einfach organisieren können. Zudem geben sie erste Tipps und Tricks zum Ausprobieren, erklärt Apple.

New World: Apples Online-Sessions für mehr Kreativität

Überdies veranstaltet Apple unter dem Motto „New World“ mit der Kreativplattform It’s Nice That bis zum 22. April sogenannte Virtual Studios, um Nutzer zu mehr Kreativität zu inspirieren. Künstler, Designer, Fotografen und Kreative aus der ganzen Welt leiten die Virtual Studios, in denen anhand praktischer Projekte demonstriert wird, wie eine bessere Zusammenarbeit gelingen kann und gemeinsam innovative Ideen entwickeln werden können.

Rein online dürften zudem Apples nächste Produktpräsentationen stattfinden. Die nächste wird im März erwartet, im Zuge dessen womöglich neue iPad Pros mit Mini-LED präsentiert werden.

Mehr zum Thema: Macbooks, iMacs mit Redesign und mehr: Was Apple im ersten Halbjahr 2021 alles vorstellen könnte

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von t3n Magazin

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon