Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Diese Melone eignet sich am besten zum Abnehmen

FIT FOR FUN-Logo FIT FOR FUN 20.05.2019 Antonia Hagedorn
© iStockphoto  

Melonen enthalten viel Wasser und gelten als kalorienarm. Wer auf seine Sommerfigur hinarbeiten will, greift deshalb gerne zur erfrischenden Wasser- oder zu den süßeren Zuckermelonen. Doch welche Melone eignet sich am besten zum Abnehmen?

Gerade in der wärmsten Zeit des Jahres sehnt man sich nach einem erfrischenden Snack, der leicht im Magen liegt. Wie passend also, dass Melonen gerade Saison haben.

Die Auswahl ist groß: Neben die bekannte Wassermelone gesellen sich im Obstregal Zuckermelonen wie die Honig-, Netz- und Cantaloupe-Melone.

Beide Sorten zählen zur Familie der Kürbisse. Zuckermelonen sind sogar mit der Gurke verwandt.

Zuckermelonen enthalten kaum Zucker

Der Name Zuckermelone lässt Abnehmfreudige aufschrecken, wo man doch gerade den "Feind" Zucker meiden will. Schaut man allerdings auf die Nährwerte, stehen die süßen Früchte der Wassermelone in nichts nach.

Zum Vergleich: Die Wassermelone hat auf 100 Gramm etwa 30 Kalorien, Zuckermelonen im Schnitt 34 Kalorien – also kaum der Rede wert. Mit 6 und 8 Gramm gibt es auch beim Zuckergehalt kaum einen Unterschied. Die Zuckermelonen enthalten sogar mehr Ballaststoffe und Vitamine. Ein echter Pluspunkt!

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Zusatzstoff E171 zerstört die Darmflora: Löst Mozzarella Krebs aus?

Künstliche Befruchtung: Fisch erhöht Babychancen

Krebs: Bewegungs-App senkt Rückfallrisiko

Ausnahmen bestätigen bekanntermaßen die Regel: Wer Gewicht reduzieren will, sollte die Honigmelone im Obstregel liegen lassen. Sie ist die kalorienreichste Melone, mit 54 Kalorien pro 100 Gramm.

Wassermelonen sind reich an Antioxidantien

Wie der Name schon erahnen lässt, besteht die Wassermelone zu 90 Prozent aus Wasser. Das füllt den Magen und macht satt. Süßen Verführungen kannst du so viel leichter widerstehen.

Im Vergleich zu den Zuckermelonen liefert die Wassermelone noch ein paar mehr Benefits, die sie zum optimalen Abnehm-Snack machen.

Wassermelonen enthalten unter anderem die Aminosäure Citrullin. Sie wird im Körper so umgewandelt, dass sie die Ansammlung von Fett in den Körperzellen verhindert.

Die Fettverbrennung wird also angekurbelt. Zudem versorgt Citrullin die Organe und Muskeln mit wirklich wichtigen Nährstoffen und wirkt Muskelkater entgegen.

Dr. Priyana Rohatgi ist Ernährungsexpertin am indischen Apollo Hospital. Laut der 'Times of India' empfiehlt sie die Wassermelone als Abnehm-Booster aufgrund ihres Lycopingehalts.

Lycopin sei ein ausgezeichnetes Antioxidans, da es unsere Zellen schützt und ein natürliches Gleichgewicht im Körper herstellt. Ganz nebenbei sorgt das übrigens auch für strahlend schöne Haut. 

Wassermelonen pushen zudem den Flüssigkeitshaushalt und reinigen unsere Nieren. Das heizt den Stoffwechsel noch einmal so richtig an, was Fett zum Schmelzen bringt.

Melonen: Echte Allrounder für den Sommer

Die Wassermelone erlangt dank ihrer positiven Nebeneffekte im Ranking der besten Abnehm-Booster also ganz klar Platz 1.

Doch auch die Zuckermelonen dürfen wir ohne Reue schlemmen. Auch ihre Nährwerte überzeugen.

In diesem Sinne: Der Sommer kann kommen!

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von FIT FOR FUN

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon