Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Studie: Gesunde Ernährung verbessert das Hörvermögen

FIT FOR FUN-Logo FIT FOR FUN 15.05.2018 Olivia Samnick
Frau hört Musik: Studie: Gesunde Ernährung vebessert das Hörvermögen © iStockphoto Studie: Gesunde Ernährung vebessert das Hörvermögen

Essen und Hören hängen zusammen laut einer neuen Studie bei Frauen zusammen. Bereits jetzt steht fest, dass eine Ernährung mit viel Obst und Gemüse förderlich ist, um dem Hörvermögen unter die Arme zu greifen.

Für ein gutes Gehör kann man selbst sorgen, nämlich durch die passende Ernährung: Das fanden Wissenschaftler in einer langfristigen Untersuchung heraus.

Die in „The Journal of Nutrition“ untersuchte drei verschiedene an den Probandinnen: Die Alternate Mediterranean Diet (AMED), eine und den Alternative Healthy Eating Index-2010 (AHEI-2010).

Das könnte Sie auch interessieren: 

Apfel-Diät: Mit dem Knackobst zur Wunschfigur?

Geringerer Gehörverlust bei gesunder Essweise

Fast 82.000 Frauen nahmen über 22 Jahre hinweg an der Untersuchung Teil. Im Ergebnis hatten die Teilnehmerinnen, die der AMED- und DASH-Diät folgten, eine 30 Prozent geringere Wahrscheinlichkeit, einen moderaten oder gravierenden zu erleiden - im Gegensatz zur Vergleichsgruppe.

Eine Kohorte von 33 000 Frauen wies außerdem darauf hin, dass gutes Hören auch eng mit der AHEI-2010 Diät verknüpft ist.

Sharon Curhan, Mitautorin der Studie, erklärte in einer Pressemeldung:

„Interessanterweise haben wir festgestellt, dass diejenigen, die sich allgemein gesund ernähren, weniger an moderatem oder gravierendem Gehörverlust litten.“

Gesund zu essen hängt Curhan zufolge insgesamt mit einer guten Gesundheit zusammen.

Was heißt „gesunde“ Ernährung?

Die AMED-Diät besteht  hauptsächlich aus - darunter Bohnen, Nüsse, Olivenöl, Fisch und Meeresfrüchte. Süßes und rotes Fleisch gibt es nur zu besonderen Anlässen, in Maßen sind auch Käse und Joghurt erlaubt.

Auch die DASH-Ernährung lebt von pflanzlichen Nahrungsmitteln, wenigen Milchprodukten, Geflügel und Fisch. Sie beinhaltet nur wenig Fett, Öle und Süßigkeiten. Die AHEI-2010-Essweise nähert sich den beiden vorangegangenen Essweisen an.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von FIT FOR FUN

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon