Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Cellulite & Ernährung: Tschüss Cellulite: Mit diesen drei Tricks bekommst du straffe Oberschenkel

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 19.02.2020 BUNTE.de Redaktion
straffe Oberschenkel © iStock/bogdankosanovic straffe Oberschenkel

Vor Cellulite ist (fast) keine Frau gefeit. Vor allem nach einer Schwangerschaft treten die unschönen Dellen vermehrt auf. Der Grund: ein erhöhter Östrogenspiegel schwächt das Bindegewebe und erlaubt vermehrte Fetteinlagerungen.

Dass Cellulite hauptsächlich an den Beinen und am Po auftritt, liegt daran, dass das Bindegewebe dort auf spezielle Art aufgebaut ist. Es verläuft senkrecht und erlaubt Fettpölsterchen so, sich "durchzudrücken".

Ist Cellulite erst einmal vorhanden, muss man aktiv an der Bekämpfung arbeiten, sonst wird sie nur schlimmer. Doch mit unseren drei Tricks für straffe Oberschenkel wirst du Cellulite schnell wieder los.

1. Das richtige Sportprogramm

NÄCHSTES
NÄCHSTES

Ganz klar: wer viel Sport treibt, wird mit straffen Oberschenkeln belohnt. Hast du deiner Cellulite den Kampf angekündigt, verhelfen dir ganz gezielte Übungen zu strafferen Oberschenkeln.

Ausfallschritte

Eine der effizientesten Fitness Übungen für straffe Oberschenkel sind die Lunges: stelle dich mit geradem Rücken aufrecht hin und spanne deinen Bauch fest an. Dann mache einen großen Ausfallschritt nach vorne. Deine Ferse sollte sich direkt unter deinem Knie befinden, dein Knie ist im 90 Grad Winkel gebeugt. Beende den Schritt nach vorne und wiederhole die Übung mit dem anderen Bein. 3 Sätze mit jeweils 15 Übungen pro Bein werden dir schnelle Erfolge bescheren.

NÄCHSTES
NÄCHSTES

Squats

Ähnlich effizient wie die Lunges sind Squats. Stelle dich gerade hin, deine Füßen stehen hüftbreit voneinander entfernt. Strecke deine Hände gerade nach vorne und schiebe deinen Po langsam nach hinten unten, als würdest du dich auf einen Stuhl setzen wollen. Die Schultern bleiben über den Knien und deine Knie befinden sich am tiefsten Punkt im 90-Grad-Winkel. Wiederhole die Übung langsam und möglichst genau in drei Sätzen zu 15 Wiederholungen.

Hinterer Beinstrecker

Knie dich im Vierfüßlerstand auf den Fußboden, deine Hände sind unter deinen Schultern, deine Knie unter deiner Hüfte. Spanne deinen Bauch fest an und beginne dein linkes Bein langsam anzuheben und gerade nach hinten zu strecken. Halte die Position für ein paar Sekunden und kehre dann in die Ursprungsposition zurück. Wiederhole die Übung 20 Mal pro Bein in drei Sätzen.

Grundsätzlich gilt auch: Cardio ist ausgesprochen gut für dein Bindegewebe und zur Fettreduzierung und hilft dabei, deine Oberschenkel richtig straff werden zu lassen. Extra Punkte gibt es fürs Schwimmen, denn das Wasser massiert deine Haut während du deine Bahnen ziehst. Mit dem richtigen Trainingsplan wirst du schon nach drei bis sechs Wochen Erfolge sehen!

Warum die Mittelmeer-Diät so gesund ist, verraten wir dir hier!

2. Die richtige Ernährung

Nicht nur Sport ist wichtig für straffe Oberschenkel. Auch die Ernährung spielt eine große Rolle für die Festigkeit deines Bindegewebes. Rauchen, Alkohol, zu viel Fett oder Salz fördern die Dellen – diese Gifte solltest du also auf alle Fälle meiden.

Auch Kaffee, schwarzer Tee und zu viel Zucker schaden den straffen Oberschenkel. Besser ist dagegen eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse, Obstsorten und Vollkornprodukten. Wer sich anfangs schwertut, seine Ernährung umzustellen, kann das in kleinen Schritten erreichen.

Beginne mit Vollkornnudeln und Vollkornbrot anstatt Weizenprodukten und esse zu jeder Mahlzeit zuerst einen kleinen gemischten Salat. Auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr bewirkt Wunder. Zweieinhalb Liter stilles Wasser oder ungesüßte Tees pro Tag sind ideal. In kleinen Portionen über den Tag verteilt ist diese Menge leicht zu bewältigen.

Je mehr Wert du auf eine gesunde Ernährung legst, desto leichter wird sie dir fallen – und desto eher verschwinden die unschönen Dellen und deine straffen Oberschenkel kommen zurück.

3. Anti-Dellen-Routine

Du wünschst dir eine Routine für strafferen Oberschenkel, die du jeden Tag durchführen kannst? Wir haben für dich ein 3-Schritte-Programm für straffere Oberschenkel während dem Duschen zusammengestellt!

  • Bevor du in die Dusche springst, bürstest du deine Oberschenkel trocken mit einer Massagebürste ab. Am Anfang massierst du deine Oberschenkel eine Minute lang trocken, nach einigen Wochen kannst du die Anwendung auf bis zu 5 Minuten steigern.

  • In der Dusche braust du deine Oberschenkel mit Wechselduschen ab. Am Ende deiner Dusche stellst du das Wasser auf kalt und lässt es für ein paar Sekunden über deine Oberschenkel laufen. Dann wechselst du wieder zu warmen Wasser. Wechsel die Temperatur etwa drei- bis viermal. Das regt die Durchblutung an und strafft das Bindegewebe.

  • Bevor du dich anziehst, massierst du deine Oberschenkel noch mal kurz mit einem angenehmen Massageöl. Nach einigen Wochen bemerkst du, dass deine Oberschenkel spürbar straffer werden.

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon