Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Das ist die effektivste Sportart, die das Gehirn fit hält

FIT FOR FUN-Logo FIT FOR FUN vor 6 Tagen Deutsche Presse-Agentur (dpa)
© iStockphoto In Bewegung bleiben, Menschen treffen, Spaß haben: Tanzen ist gleich in mehrfacher Hinsicht gut für Kopf und Körper. Ältere Menschen profitieren von dieser Sportart besonders.

Links, Tap, Wechselschritt: Sich Schrittfolgen beim Tanzen zu merken, ist oft gar nicht so leicht. Die Mühe lohnt sich aber, sagt Prof. Ingo Froböse, Leiter des Instituts für Bewegungstherapie an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Es muss nicht ständig die große Laufrunde oder das harte HIIT-Training sein, um seine Gedanken zu sortieren oder völlig abzuschalten.

Tanzen hat auf eine ganz angenehme Art und Weise einen positiven Effekt auf das Gehirn.

 

Tanzen trainiert das Gehirn

Durch die mentale Herausforderung wird beim Tanzen nicht nur der Körper, sondern auch das Hirn trainiert.

Die Ruhr-Universität Bochum forscht seit 2008 erfolgreich daran, inwiefern sich Tanzen auf das Gehirn auswirkt. Wissenschaftler zufolge könne schon ein halbjähriger Tanzkurs zum Beispiel helfen, Aufmerksamkeit, Erinnerungsvermögen und geistige Flexibilität zu verbessern.

Die Gedächtnisleistung steigt, gleichzeitig sinkt durch regelmäßiges Tanzen das Demenz-Risiko.

Unter anderem dadurch sind Walzer, Salsa und Co. ein idealer Seniorensport. Hinzu kommt, dass der Gleichgewichtssinn trainiert wird – perfekt, um gefährlichen Stürzen vorzubeugen.

 

Bildergalerie: Planks, Crunches & Co. – Die besten Übungen ohne Geräte

"Tanzen macht glücklich"

Außerdem macht Tanzen glücklich, erklärt Froböse. Erstens wegen der sozialen Aspekte: Tanzkurs-Teilnehmer kommen im wahrsten Sinne des Wortes schnell mit Gleichgesinnten in Kontakt und lernen so neue Menschen kennen.

Zweitens schüttet der Körper dabei die sogenannten Glückshormone Dopamin und Endorphin aus.

Voraussetzung ist natürlich, dass die Musik gefällt.

Na, wann geht es demnächst wieder auf die Tanzfläche?

Quellen

Presseinformation Ruhr-Universität Bochum (2007): RUB-Neurowissenschaftler bitten zum Tanz Aktiv gegen das Altern: Forscher untersuchen, was hilft Ältere Tänzer für Studie gesucht, abgerufen am 08.01.2020, http://www.pm.ruhr-uni-bochum.de/pm2007/msg00059.htm

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von FIT FOR FUN

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon