Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Gesundheit: Warum das Fenster beim Schlafen zu sein sollte

FIT FOR FUN-Logo FIT FOR FUN 17.04.2018 Cover Media
Frau am Schlafen © coverimages Frau am Schlafen

Eine neue Studie zeigt, wie viel Stress uns Verkehrslärm in der Nacht wirklich zufügt und mit welchen Folgen man deshalb rechnen kann.

Viele Menschen schlafen am liebsten bei geöffnetem Fenster, um in der Nacht ausreichend frische Luft zu bekommen. Dass genau das allerdings andere Gesundheitsrisiken mit sich bringt, zeigt nun eine neue Studie des Kardiologen Professor Thomas Münzel.

Gemeinsam mit seinem Forschungsteam der Johannes Gutenberg Universität in Mainz beschäftigte er sich mit den Auswirkungen von Straßenlärm auf die Gesundheit und stellte dabei fest, dass dieser uns vor allem in der Nacht mehr zusetzt, als gedacht.

Lärm beeinflusst die Gefäße

Aber warum sind laute Geräusche in der Nacht schädlich – selbst wenn man davon nicht aufwacht? Der Grund dafür ist einfach: Lärm sorgt dafür, dass dein Körper Stresshormone freisetzt, die sich mit der Zeit auf deinen und Bluthochdruck auswirken, die wiederum negativ für deine Herzgesundheit sind.

Selbst wenn dich der Verkehrslärm nicht aus dem Schlaf reißt, reagiert dein Körper trotzdem. Schläfst du also jede Nacht mit offenem Fenster, setzt zu deinem Körper ständig potentiellem Stress aus.

"Wir gehen davon aus, dass Lärm eine Stressreaktion induziert, charakterisiert durch eine Aktivierung des sympathischen Nervensystems, einer verstärkten Ausschüttung von Katecholaminen, Kortison und Angiotensin-II, die letztlich in einer Störung der Gefäßfunktion mündet", so Münzel gegenüber der 'ÄrzteZeitung'.

Lärmschutz: Das kannst du tun

Dies ist vor allem beachtlich, da laut Weltgesundheitsorganisation bereits ein Schalldruckpegel oberhalb von 65 Dezibel schädlich ist. Fährt ein PKW an deinem offenen Fenster vorbei, liegt der Lärmpegel nämlich bereits bei 70 Dezibel.

Wenn du also in der Stadt an einer stark befahrenen Straße wohnst, ist es definitiv ratsamer, das Fenster zuzulassen – oder dich und deinen Körper mit Ohrstöpseln zu schützen.

Bisher konnte übrigens noch nicht erklärt werden, warum die Geräusche in der Nacht mehr Schaden anrichten, als am Tag.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von FIT FOR FUN

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon