Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Neue Studie: Videospiele können Rückenschmerzen lindern

FIT FOR FUN-Logo FIT FOR FUN 25.09.2018 Cover Media
Mann hat Rückenschmerzen © iStockphoto Mann hat Rückenschmerzen

Hoffnung für alle, die unter ständigen Rückenschmerzen leiden: Laut einer aktuellen Studie können bestimmte Videospiele die Fitness steigern und so den Schmerz reduzieren.

Weltweit leiden viele Menschen unter , die die Lebensqualität der Betroffenen erheblich beeinträchtigen. Sie sind die am meisten behindernden und kostspieligsten Erkrankungen des Bewegungsapparates, vor allem ältere Menschen leiden darunter. 

Das könnte Sie auch interessieren:

RSI Syndrom: Mausklicken kann krank machen

Studie bringt neue Hoffnung für Rückenschmerzpatienten

In einer Studie untersuchten Wissenschaftler der University of Sydney die Wirksamkeit selbstgesteuerter Spielübungen zur Behandlung von Rückenschmerzen zu Hause.

Die Teilnehmer erhielten ein Nintendo Wii-Fit-U und sollten damit dreimal pro Woche eine Stunde lang Aerobic-Übungen absolvieren. 60 Probanden im Alter ab 55 Jahren nahmen an der Untersuchung teil, das Durchschnittsalter lag bei 67 Jahren.

Diese Übungen sollen helfen

Die Probanden absolvierten Übungen zur Stärkung der Muskeln, der Flexibilität und machten zu Hause. Das Ganze erfolgte ohne Beaufsichtigung von Therapeuten.

Über einen Zeitraum von acht Wochen führten die Teilnehmer die Übungen aus. Bisher gab es meist schlechte Erfolge bei unbeaufsichtigten Heimübungen, diese Studie allerdings schloss wesentlich besser ab.

Positives Ergebnis – Videospiele lindern Rückenschmerzen

Die Studie wies eine hohe Erfolgsrate auf: Um 23 Prozent steigerten die Aerobic-Übungen mit der Wii die körperlichen Funktion der Teilnehmer.

Die positiven Auswirkungen der Videospiele auf Menschen mit Rückenschmerzen erklärten sich die Wissenschaftler mit der Art der Spiele: Sie waren interaktiv und beinhalteten Video- und Audioinstruktionen, lieferten Rückmeldungen über die Technik des Probanden und bewerteten seine Leistung.

Diese Aspekte erwiesen sich als stark motivierend und sind wahrscheinlich der Grund dafür, dass die Patienten das Programm einhielten. Im Durchschnitt wurden 85 Prozent der empfohlenen Sitzungen absolviert.

Potential für die Zukunft 

Laut Studienführer Dr. Zadro bilden die Videospiele eine sehr gute Möglichkeit, die Motivation älterer Menschen mit Rückenschmerzen zu steigern und auch zu Hause regelmäßig Übungen durchzuführen.

Das sei eine gute Alternative für kostspielige Physiotherapie-Besuche oder für Patienten, die in ländlichen Gegenden leben und schlechteren Zugang zu medizinischen Behandlungen haben. Zudem seien Videospielkonsolen nicht sehr teuer.

Für Dr. Zadro und sein Team bilden bestimmte Videospiele daher eine vielversprechende neue Richtung bei der Behandlung von älteren Menschen mit Rückenschmerzen. 

Die Studie wurde in der Fachzeitschrift "Physical Therapy" veröffentlicht und ohne finanzielle Unterstützung von Nintendo durchgeführt.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von FIT FOR FUN

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon