Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Rückruf: Diesen Käse bitte nicht mehr essen – Salmonellengefahr!

Brigitte-Logo Brigitte 21.09.2020
© Shutterstock/Mike_shots

Es wurde ein Rückruf für Käse herausgegeben. Im betroffenen Produkt konnten Salmonellen nachgewiesen werden. 

Käseliebhaber aufgepasst: Es gibt einen erneuten Rückruf. Nachdem es gerade erst den heißgeliebten Reibekäse zum Überbacken getroffen hat, geht es jetzt um Schnittkäse. Die Rhöner Hofkäserei warnt aktuell vor Salmonellen. 

Bei einer Eigenkontrolle der Käserei konnten die Bakterien nachgewiesen werden – deswegen wurde nun ein Rückruf für das betroffene Produkt herausgegeben:

Rückruf von Käse

  • Käse "Vier Jahreszeiten Italien"
  • Schnittkäse aus Rohmilch
  • mindestens 45 Prozent Fett 
  • in der 180-Gramm-Packung
  • Hersteller: Rhöner Hofkäserei, Katja Richter
  • Herstellungsort: Brembach - Gersfeld
  • Chargennummer: 25-20

Die Informationen sollen auf einem Etikett rechts unten auf dem Käse zu finden sein. Der Käse wurde in mehreren Einzelhandelsgeschäften in den Bundesländern Hessen und Bayern verkauft.


Video: Steigern Sie Ihre Stimmung Mit Diesen 5 Gesunden Und Köstlichen Nahrungsmitteln (glomex)

Video wiedergeben

Salmonellen können Durchfallerkrankungen auslösen

Aufgrund der Salmonellen-Gefahr sollte der Käse keinesfalls mehr verzehrt werden. Salmonellen sind stäbchenförmige Bakterien, die fieberhafte Durchfallerkrankungen auslösen können. Gesunde Menschen erholen sich in der Regel innerhalb einiger Tage von alleine wieder. Bei Senioren, Schwangeren, Kleinkindern oder immungeschwächten Menschen können Salmonellen-Erkrankungen jedoch gefährlich werden und einen schweren Verlauf nehmen. Wer Symptome wie Fieber, Durchfall, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen verspürt und den Käse bereits gegessen hat, sollte einen Arzt aufsuchen. Ohne Symptome sei ein Arztbesuch in der Regel nicht nötig, wie das Portal "Lebensmittelwarnung.de" des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit schreibt.

Der Käse kann im Geschäft zurückgegeben werden, Kund*innen sollen den Kaufpreis daraufhin erstattet bekommen. Die Rhöner Hofkäserei entschuldigt sich für den Vorfall.

Verwendete Quellen: Lebensmittelwarnung.de, Rhöner Hofkäserei

Erfahren Sie mehr:

Rückruf: Schon wieder Plastiksplitter in Schokolade – bitte nicht mehr essen!

Käse selber machen: 3 nützliche Tipps

Rückruf: Freiland-Eier mit Giftstoffen belastet

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Brigitte

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon