Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Stressmanagement auf Chinesisch - Tai Chi Chuan

Women’s Health-Logo Women’s Health 17.07.2017
Tai Chi © Shutterstock Tai Chi

Was es ist: Wer sich Tai Chi Chuan (kurz Tai Chi oder auch Taiji) in der Praxis anschaut, kommt im ersten Moment sicher nicht darauf, dass es sich dabei um eine chinesische Kampfkunst handelt. Schließlich werden die Übungen extrem sanft und geschmeidig ausgeführt. "Beim Tai Chi kommt es nicht auf die Muskelmasse an, sondern auf die elastische Kraft der Muskeln", sagt Dietlind Zimmermann, Lehrerin für QiGong und Tai Chi Chuan in Hamburg (www.tai-chi-lebenskunst.de). Sprich: In der Ruhe liegt die Kraft. Die Energie, die in einer Kampfsituation benötigt wird, kommt nicht von Bizeps & Co., sondern allein aus der Entspannung. Oberste Maxime ist es, Körper und Geist durch die Bewegungen in Einklang zu bringen.

Was es bewirkt: Um es mit einem chinesischen Sprichwort zu sagen: "Wer Tai Chi übt, wird geschmeidig wie ein Kind, stark und gesund wie ein Holzfäller und gelassen wie ein Weiser". "Stimmt!", sagt auch Expertin Zimmermann. "Tai Chi ist ein hervorragendes Stressmanagement und hat sich bei denjenigen bewährt, die unter Zivilisationskrankheiten wie Rücken- oder Gelenkschmerzen leiden." Körpergefühl und Selbstwahrnehmung werden geschult, so dass sich nach kurzer Zeit ganz von selbst eine größere Achtsamkeit dem eigenen Körper gegenüber einstellt. 

Für wen es geeignet ist: Im Grunde kann Tai Chi von jedem erlernt und angewendet werden. Da die Übungen allesamt gelenkschonend sind, gibt es auch keine gesundheitlichen Einschränkungen. Zudem sind weder teure Sportgeräte, noch spezielle Kleidung nötig. Tai Chi kann man jederzeit und an jedem Ort ganz einfach anwenden.

Worauf man achten sollte: Sicherlich haben Sie schon den ein oder anderen Tai Chi-Praktizierenden im Stadtpark gesehen. In der Tat ist das Training an der frischen Luft besonders effektiv. Tipp: In der Gruppe macht es mehr Spaß. Daher gibt es überall in Deutschland sogenannte "offene Tai Chi-Treffs". Einfach mal via Internet auf die Suche machen. Professionelle Lehrer mit qualifizierter Ausbildung findet man auch unter www.taijiquan-qigong.de.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Women’s Health

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon