Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Zwangsstörung - fünf entlarvende Fragen

NetDoktor.de-Logo NetDoktor.de | Folie 1 von 8: Täglich hundert Mal Händewaschen? Unfähig, auf Fugen im Gehweg zu treten? Alle Stifte, Fenster, Autos zählen müssen? Zwangsstörungen erscheinen kurios, können aber für die Betroffenen extrem belastend sein. Tatsächlich gehören sie zu den häufigeren psychischen Erkrankungen in Deutschland. Lesen Sie hier, woran Sie die Störung erkennen.

Zwangsstörung – fünf entlarvende Fragen

Täglich hundert Mal Händewaschen? Unfähig, auf Fugen im Gehweg zu treten? Alle Stifte, Fenster, Autos zählen müssen? Zwangsstörungen erscheinen kurios, können aber für die Betroffenen extrem belastend sein. Tatsächlich gehören sie zu den häufigeren psychischen Erkrankungen in Deutschland. Lesen Sie hier, woran Sie die Störung erkennen.
© TinPong - Fotolia

Mehr von NetDoktor.de

image beaconimage beaconimage beacon