Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Fitness-Influencerin MadFit: 10 Minuten Cardio-Workout für zu Hause

FIT FOR FUN-Logo FIT FOR FUN 01.11.2019 Antonia Hagedorn
© iStockphoto

Wenn die Zeit knapp ist, muss ein Workout her, das schnell geht und trotzdem effektiv ist. Fitness-Influencerin Maddie Lymburner zeigt auf Instagram, wie man den gesamten Körper in nur zehn Minuten trainiert – ganz ohne Geräte.

Job, Haushalt, Freunde und Familie – selten bleibt in einem vollgepackten Alltag auch noch genug Zeit für ein effektives Workout.

Da auch Fitness-Influencerin Maddie Lymburger dieses Problem kennt, zeigt sie jetzt das perfekte Full Body-Workout für Tage, an denen für das Fitnessstudio mal wieder keine Zeit bleibt. 

Ihre Community zählt mehr als eine Million Follower. Auf YouTube und auf ihrem Instagram-Kanal motiviert die sportliche Blondine regelmäßig ihre Fans zu herausfordernden Workouts und gibt Tipps für eine gesunde Ernährung

Die Top-News der MSN-Leser:

Trainingspause:  Sinnvoll bei diesen Anzeichen

Gewusst wie: Beeindrucken Sie Ihren Chef im Handumdrehen

Tretinoin: Die neue Wunderwaffe in der Hautpflege

 

Full Body-Workout mit 5 Übungen 

Bei richtiger Ausführung hat dieses HIIT-Workout definitiv Muskelkater-Potenzial. Weil vor allem Ausdauer gefragt ist, bleibt hier garantiert kein T-Shirt trocken.

Vorteil: Bis auf eine Matte, brauchst du kein Eqipment. 

 

So geht's: Jede der fünf Übung wird 45 Sekunden ausgeführt, danach wird für zehn Sekunden pausiert. Mache davon zwei Runden.

  

1. Side Shuffle

Die erste Übung startest du im Stehen, stelle dich hüftbreit auf. Mache einen Sprung zur Seite, lande weich in den Knien und berühre mit der Hand kurz den Boden.

Richte dich auf und mache einen schrägen Crunch im Stehen, indem du Ellenbogen und Knie zusammenführst.

Springe zur anderen Seite und wiederhole die Ausführung.

 

2. In & Out Squats

Die zweite Übung ist eine Kombination aus zwei Übungen, die du vielleicht schon aus anderen HIIT-Workouts kennst – Squat und Jumping Jack.

Springe aus dem aufrechten Stand in eine breite Squat-Position, lande weich auf beiden Füßen und berühre mit den Fingerspitzen kurz den Boden vor deiner Körpermitte. Richte dich auf, bringe die Füße in einem Sprung zusammen – wie bei Jumping Jacks. Anschließend geht es wieder eine Etage tiefer.

 

3. Reverse Lunge with Jump

Die nächste Ausführung könnte dir eventuell auch schon bekannt vorkommen und trainiert deine Kondition und die Balance. 

Bei dieser Lunge-Variante bleibst du nicht auf der Stelle stehen, sondern machst nach jedem Ausfallschritt nach hinten einen Sprung zur Seite. Anschließend wechselst du das Bein.

Deine Arme kannst du dabei vor deiner Brust halten, um das Gleichgewicht besser zu halten. 

4. Burpees

Diese Variante der Burpees ist die perfekte Ganzkörperübung.

Starte im Stehen und gehe dann in die hohe Plankposition, stütze dich auf den Handflächen ab.

Springe jetzt zweimal mit deinen Füßen zu deinen Händen, wie du es vielleicht schon von den Burpees kennst. Beim dritten Mal stellst du erst das eine und dann das andere Bein ohne Sprung neben deine Handflächen und richtest dich auf. 

Mache einen Sprung in die Höhe und beginne von vorn.

 

5. High Knees

Die letzte Übung ist ein echter Fatburn-Allrounder.

Die Ausführung ist ebenso simpel wie intensiv: Starte die Übung im hüftbreiten Stand und ziehe dann abwechselnd ein Knie zu deiner Brust, während du springend die Seite wechselst. 

Achte darauf, dass du die Höhe und das Tempo die gesamten 45 Sekunden beibehältst. 

 

So effektiv ist das Workout 

Egal ob zu Hause, im Studio oder Outdoor – das neue Full Body-Workout von Maddie Lymburner ist ein echter Alleskönner und perfekt für extrem vollgepackte Tage geeignet. 

Besonders praktisch sind die HIIT-Übungen, weil du sie komplett ohne Equipment durchpowern kannst und sie so auch hervorragend für Anfänger geeignet sind. 

Sollte dir das Workout trotzdem zu einfach sein, erhöhe die Sekundenzahl der Ausführungen oder die Anzahl der einzelnen Runden. Wenn du bereits Profi bist, kannst du natürlich auch Gewichte integrieren. 

Wenn du also das nächste Mal zehn Minuten Zeit hast, gib bei diesem Workout Vollgas – Ausreden waren gestern. 

Mehr auf MSN

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von FIT FOR FUN

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon