Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Schlank im Herbst: Mit Wandern 1000 Kalorien verbrennen - so schnell geht´s!

BUNTE.de-Logo BUNTE.de 14.09.2021 Bunte.de Redaktion
Abnehmen leicht gemacht: Wandern hilft dir dabei spielerisch Kalorien zu verbrennen © Ziga Plahutar/iStock Abnehmen leicht gemacht: Wandern hilft dir dabei spielerisch Kalorien zu verbrennen
In diesem Artikel teilen wir besondere Produkte mit dir: neue Trends, absolute Must-haves, unverzichtbare Helfer und vieles mehr. Diese binden wir als Affiliate-Links ein, über die wir mittels einer Provision am Kauf der einzelnen Produkte beteiligt werden. Dadurch entstehen keine Mehrkosten für dich - happy Shopping!

Abnehmen ist oft mit anstrengenden, einseitigen Übungen verbunden, die meist nicht allzu viel Spaß machen. Dabei kann Kalorienverbrennen so einfach sein. Wusstest du, dass du beim Wandern genauso viele Kalorien verbrennen kannst wie bei einem intensiven Intervalltraining oder Spinning? Der Vorteil dabei ist, dass das Sportprogramm in der freien Natur viel mehr Spaß macht und die Kalorien ganz nebenbei von den Hüften verschwinden. So kannst du wunderschöne Ausblicke genießen und durch wechselnde Routen dein Training abwechslungsreich gestalten. Das Abnehmen wird zum angenehmen Nebeneffekt, während du dich auf deinem Weg vorbei an atemberaubenden Landschaften entspannen kannst.

Kalorienverbrauch tracken: Diesen Begleiter helfen dir dabei


Video: Der Herbst kommt: Was du jetzt im Garten tun musst (spot-on-News)

Video wiedergeben

Wie viel Kalorien du beim Wandern genau verbrauchst, hängt von deinen körperlichen Voraussetzungen (Körpergröße, Gewicht, Alter) sowie der Länge, Schwierigkeit und Zeit der Wandertour.

Unser Tipp: Ein Fitnesstracker als Abnehm-Begleiter. Nichts ist motivierender als die eigenen Erfolge schwarz auf weiß zu dokumentieren. Schritt für Schritt geht die Kalorienzahl nach oben und damit die Pfunde nach unten. So kann die Fitbit Versa 3 (erhältlich bei amazon.de) beispielsweise gezielt für das Wandern eingestellt werden. Sie zeigt Herzfrequenz, Puls sowie die bisherigen Schritte und verbrannte Kalorien an. Vorteil der Fitbit: Sie ist eine echte Allrounderuhr und trackt auch im Alltag jeden Schritt und die verbrannten Kalorien mit.

Anzeige
„Smartwatch“ © Bereitgestellt von BUNTE.de „Smartwatch“
Für Dich auf Amazon.de gefunden Smartwatch ab nur 225,48 €

Wenn du dir einen luxuriöseren Begleiter für deine Outdoor Trips wünschst, kann die Garmin Fenix 6S Pro Smartwatch dir die Kontrolle erleichtern. Neben dem Tracking deiner Fitnesswerte verfügt diese Smartwatch zudem über topografische Karten Europas, einen Kompass und ein GPS-System. Damit fühlst du dich gerade in unbekannterem Wanderterrain gleich viel sicherer und verlierst dank der zusätzlichen Funktionen nie die Orientierung.

Anzeige
„Smartwatch“ © Bereitgestellt von BUNTE.de „Smartwatch“
Für Dich auf Amazon.de gefunden Smartwatch ab nur 495,62 €

Der Kalorienverbrauch beim Wandern

Beim Wandern werden im Schnitt 350 Kilokalorien pro Stunde verbraucht – um 1.000 Kalorien zu verbrennen musst du etwa 3 Stunden unterwegs sein. Der exakte Wert hängt jedoch neben deinem Gewicht, Alter und der Körpergröße auch von externen Faktoren wie der Beschaffenheit des Untergrunds, dem Schwierigkeitsgrad der Wanderroute und den zurückgelegten Höhenmetern ab. Mit ein paar Informationen kannst du mit einem Kalorien-Rechner einschätzen, wie viele Kalorien du auf deiner Wanderung verbrennst.

Wenn du viele Höhenmeter überwindest und auf unebenem Untergrund läufst, ist die Belastung höher und du verbrennst entsprechend mehr Kalorien. So können bis zu 500 Kalorien pro Stunde verbrannt werden! Je mehr Muskeln du bei der Bewegung mitnimmst und je anstrengender die Wandertour, desto mehr Kalorien schmelzen dahin.

So viele Vorteile bietet regelmäßiges und kontinuierliches Wandern

Abnehmen und die Stärkung des Immunsystems sind nur einige Vorteile des Wanderns. Die gleichmäßige Bewegung und Beanspruchung der Muskeln löst Verspannungen und regt die Durchblutung an. Anders als Joggen ist Wandern zudem gelenkschonend und so besonders für diejenigen geeignet, die Probleme mit ihren Gelenken haben. Noch gelenkschonender wird es übrigens, wenn du mit Wanderstöcken unterwegs bist.

Aber auch der Psyche tut regelmäßiges Wandern gut: Bei einer Wandertour sind die Alltagssorgen (erst einmal) ganz weit weg. Egal aus welchem Grund du die Wanderschuhe schnürst, ein positiver Effekt ist dir sicher.

So effektiv ist Wandern für die Gesundheit

Anders als intensive und auspowernde Workouts handelt es sich beim Wandern um ein kontinuierliches Ausdauertraining, was auch als aerobes Training bezeichnet wird. Durch die durchgehende, aber nicht zu intensive Belastung werden deine allgemeine Fitness sowie deine Gesundheit nachhaltig gefördert und gestärkt. Aber nicht nur das: Durch die andauernde Bewegung und den kontinuierlichen Kraftaufwand beim Wandern verbesserst du zunächst einmal deine grundlegende Kondition. Das führt dazu, dass du länger durchhalten kannst und dich im Anschluss schneller erholst. Die Zellen sind nach dem Training sensibilisiert für Insulin und können so schneller Nährstoffe aufnehmen. Diese helfen den Muskelzellen dabei, sich schneller zu erholen und zu wachsen.

Auch das Herz-Kreislaufsystem wird durch die andauernde Belastung nachhaltig gestärkt. Dadurch wird nämlich der Herzmuskel trainiert und pumpt mehr Blut durch deinen Körper. Das wiederum führt zu einem niedrigeren Ruhepuls und ist gerade für solche, die mit Bluthochdruck zu kämpfen haben, ein wichtiger Aspekt.

Da beim Wandern alle Teile des Körpers beansprucht werden, stärkst du deine gesamte Muskulatur. Beine, Arme, Rücken, Füße und Po - alle Partien arbeiten auf Hochtouren, während du durchs unebene Terrain wanderst. Durch die regelmäßige und kontinuierliche Belastung wirst du sicherer, deine Koordination verbessert sich und du bekommst insgesamt mehr Gleichgewicht.

Das Beste: Du verbrennst Kalorien und nimmst ab! Da dein Körper mehr Kalorien verbrennt als er gleichzeitig zuführt, greift er auf Fettspeicher als Energiereserven zurück, um ausreichend Kraft für die Belastung aufzubringen. Auf diese Weise verlierst du spielerisch Pfunde.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Darum sind Wanderstöcke DER Geheimtipp beim Wandern

Wanderschuhe: Herzogin Kates Boots kaufen wir direkt nach

Gezielt Abnehmen: Zehn Tipps, wie du dein Bauchfett effektiv loswirst

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von BUNTE.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon