Durch Nutzung dieses Diensts und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu.
Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Chakall

16.06.2014
© Chakall

Chakall (bürgerlicher Name: Eduardo Andrés Lopez) lebt mit seiner Familie in Berlin. Seine Frau ist Deutsche und sie haben gemeinsam drei Kinder.

Chakall, dessen Markenzeichen sein Turban, sein Charisma und sein großes Talent als Entertainer sind, überzeugt durch Kreativität und Innovation.

Chakall wurde am 5. Juni 1972 in Tigre, einer Ortschaft in der Nähe von Buenos Aires, geboren. Seine kulturellen Wurzeln sind vielfältig, seine Vorfahren und Verwandten sind galizischer, deutsch-schweizerischer, französisch-baskischer, italienischer und argentinischer Herkunft. Bevor er Koch wurde, studierte er Journalismus an der Universität von Salvador, wobei er gleichzeitig als Journalist für die Tageszeitung El Cronista in Buenos Aires tätig war. Seine zahllosen Reisen erweckten in Chakall ein besonders reiches und vielfältiges Gefühl für die Küche. Er wurde mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Zuletzt erhielt er den Gourmand World Cookbook Award 2010 in der Kategorie "Bestes Kochbuch eines TV-Kochs" für sein erstes deutsches Kochbuch "Chakall kocht", dass bei Dorling Kindersley erschien.

Heute moderiert er verschiedene TV-Sendungen in Portugal und China, hat mehrere Rezeptbücher in diversen Sprachen (darunter in Arabisch) herausgegeben, besitzt eine eigene Catering-Firma und tritt regelmäßig in Live-Koch-Shows auf.

Chakall bittet zur kulinarischen Weltreise und schöpft dabei aus den unterschiedlichsten Kochtraditionen. Der junge Kosmopolit, der sechs Sprachen beherrscht, fühlt sich in der ganzen Welt zu Hause. Mehr als hundert Länder hat er bislang bereist und sich auf diese Weise seinen ganz eigenen vielseitigen Stil erschmeckt und erkocht.
Entstanden sind Rezepte mit regelrechtem „Fernweh- Charakter“: Chakalls Kreationen sind frisch, einfach und gespickt mit südamerikanischen, afrikanischen, asiatischen und mediterranen Aromen

Sein Markenzeichen ist der Turban, den er bei seinen Afrikareisen zu schätzen gelernt hat – einefarbenfrohe Alternative zur üblichen Kochhaube. In seiner Wahlheimat Portugal hat Chakall eine eigene TV-Sendung und betreibt das Sternerestaurant „QuintaDosFrades“ in Lissabon. Sowohl das „Praya by Chakall“ an der Allgrave.

RESTAURANTS
• PRAYA by Chakall, Praia do Ancão 8135, Almancil Portugal Telefon: +351(289)355069
http://www.praya.pt
• Quinta Dos Frades, Rua Luis de Freitas Branco 5 D, Lisaboa Tel. +351 21 759 89 80
http://www.quintadosfrades.com/
• Grappa By Chakall, RestaurantPorto Palacio HotelAvenida da Boavista, 1277Porto
• MiniMoon by Chakall (Lissabon)
• OPO (Porto)
• Waves Food Stories
• Gant Gourmet
• Splendid by Hotel Aquafalls, Lugar de S. Miguel Caniçada - Apartado 28, Cubos  4850-503 VIEIRA DO MINHO
• Sudaka by Chakall, Goltzstrasse 36, Berlin
www.sudaka.de

SPEZIAL:
SATA Airline fliegt mit der den Gerichten von Chakall.
Die Gerichte in der Executive Class wurden für Flüge aus Portugal vom bekannten Koch Chakall kreiert. Diese Gerichte wurden speziell für die SATA Executive Class präpariert, mit einer Kombination von azorianischer Küche, Küche aus Madeira und internationaler Küche, eine Kombination, die einen unvergleichlichen Genuss bietet.

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon