Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Köstliches aus der Wüste: Rezept für Guacamole und Toastones von The Capri in Marfa

Harper's BAZAAR-Logo Harper's BAZAAR 22.09.2020 Harper’s BAZAAR Redaktion
Guacamole Rezept The Capri Marfa Phaidon Press, Douglas Friedman © Douglas Friedman Guacamole Rezept The Capri Marfa Phaidon Press, Douglas Friedman

Wer im The Capri in Marfa speist, muss Kunstfan oder Gourmet sein (der nächste Airport ist 350 Kilometer entfernt). Aber die beste Guacamole ever ist den Trip nach Texas wert.

Rezept für Guacamole mit Toastones aus dem Restaurant The Capri in Marfa

Für 6 Personen

Zutaten

6 Kochbananen

Sojabohnenöl

120 ml frischer Limettensaft

60 ml Avocado-Öl


Video: KiBa-Milchshake (Sixx)

Video wiedergeben

1 TL Zitronensäure (optional)

6 feste, reife Hass-Avocados, halbiert und entsteint

Flockensalz

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

½ rote Zwiebel, fein gewürfelt

2 große Jalapeños, entkernt und fein gewürfelt

20 g fein geschnittener, frischer Koriander

½ Teelöffel Kreuzkümmel

2 Esslöffel Olivenöl

Zubereitung

Mit der Beilage, den Toastones, beginnen. Dafür sechs Kochbanen schälen, in fünf Zentimeter lange Stücke schneiden und in 150 Grad heißem Sojabohnen-Öl vorfrittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, flach drücken und bei nun 177 Grad ausbacken. Salzen. Für die Guacamole eine Grillpfanne oder einen Grill anheizen. In einer kleinen Schüssel den Limettensaft mit Avocado-Öl vermischen, gegebenenfalls Zitronensäure zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Avocadohälften mit der Soße bestreichen und salzen. Die Hälften, Fleischseite nach unten, auf den Grill legen und vier Minuten bei hoher Hitze grillen, umdrehen und Hautseite ein bis zwei Minuten braten. Vom Grill nehmen und die Fleischseite nochmals mit der Marinade bestreichen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Das Avocado-Fleisch aus der Haut in einen großen Mörser oder in eine Schüssel druücken (es sollte nach dem Grillen ganz

leicht herausfallen). Zwiebel, Jalapeños, Koriander, Kreuzkümmel, Olivenöl und jegliche Reste der Limetten-Marinade dazugeben. Mit dem Mörser oder einem Löffel zu einer groben Paste verarbeiten (Stückchen sollten etwa die Größe einer Erbse haben). Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit „Tostones“, zum Dippen sofort servieren. Luftdicht verpackt bis zu einen Tag haltbar.

„Cooking in Marfa“ von Virginia Lebermann und Rocky Barnette

Das von Lebermann 2007 als Performance-Space erdachte The Capri gilt heute als eines der schönsten Restaurants der Welt. Barnette serviert hier moderne Tex-Mex-Küche. Marfa, das 2000-Seelen-Städtchen im südlichen Texas, ist ein Sehnsuchtsort von Künstlern und Intellektuellen, der minimalistische Künstler Donald Judd unterhält hier ein Museum und eine Stiftung.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Harpers Basar

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon