Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Mangoldsuppe: Das einfache Rezept zum Nachkochen

WUNDERWEIB-Logo WUNDERWEIB 18.09.2020 wunderweib
Mangold ist reich an zahlreichen Mineralstoffen. © Bereitgestellt von WUNDERWEIB Mangold ist reich an zahlreichen Mineralstoffen. Mangold gehört zu den Gemüsesorten und daraus lässt sich wunderbar sowie ganz leicht eine leckere Suppe kochen! Das Rezept für eine Mangoldsuppe mit viel Gemüse haben wir für dich parat.

Mit dem Herbst kommt auch die Suppensaison. Mangold wird meist zu Lachs gereicht – also als Beilage serviert. Aber aus dem Gemüse lässt sich ganz leicht eine leckere Mangoldsuppe zaubern.

Tipp: Das Grundrezept kannst du nach Belieben mit deinen anderen Lieblingsgemüsesorten erweitern.

Rosenkohl-Rezept: Einfach, lecker und dreimal anders

Mangoldsuppe mit reichlich Gemüse

Mangold lässt sich ähnlich wie Spinat zubereiten. Zudem ist es super gesund! Es ist reich an Mineralstoffen wie Eisen, Magnesium oder Phosphor. Zudem steckt Mangold voller Vitamin A sowie C und ist dabei noch ein richtiges Leichtgewicht. Denn es hat lediglich 16 kcal pro 100 g.

Blattspinat zubereiten: Grundrezept plus 3 Rezept-Ideen

Für vier Personen brauchst du:


Video: Ananas-Bier (Sixx)

Video wiedergeben
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 rote Chilischote
  • 250 g Mangold
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 2 EL Olivenöl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Muskat

So funktioniert es:

  • Schäle die Zwiebel sowie den Knoblauch und schneide alles in kleinen Würfel. Wasche die Kartoffeln, schäle sie und würfle auch diese.
  • Putze die Chilischote, halbiere sie und hacke sie anschließend fein. Wasche den Mangold und schneide ihn in Streifen.
  • Erhitze das Öl in einem Topf und schwitze Chili, Knoblauch und Ingwer etwas an. Dann gebe den Mangold hinzu und lasse ihn zusammenfallen. Gebe anschließend die Brühe hinzu.
  • Füge die Kartoffelwürfel hinzu und würze die Mangoldsuppe mit Salz. Lasse sie dann 10 Minuten lang köcheln. Dann mit Salz und Muskat abschmecken.
  • Das könnte mich auch interessieren:

    | Anzeige
    | Anzeige

    Mehr von Wunderweib

    | Anzeige
    image beaconimage beaconimage beacon