Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Mochi Eis: So lecker ist das neue Trend-Dessert

WUNDERWEIB-Logo WUNDERWEIB 30.06.2020 wunderweib
Mochi Eis:So lecker ist das neue Trend-Dessert © Bereitgestellt von WUNDERWEIB Mochi Eis:So lecker ist das neue Trend-Dessert Mochi Fans aufgepasst! Diesen Sommer ist Mochi Eis nämlich ein absolutes Muss und DER Dessert-Trend schlechthin. Wir lieben das softe Mochi in der neuen Eisvariante und auch du wirst begeistert sein! Wir zeigen dir, was es mit dem Mochi Eis Trend auf sich hat und verraten dir, wie du es ganz leicht zu Hause zubereiten kannst.

Das traditionelle japanische Dessert genießen wir ab heute gefroren und gefüllt mit unserem Lieblings Eis: Mochi Eis ist die erfrischende, coole Version der klassischen Mochis für die heißen Tage! Wir verraten dir, was es mit dem Dessert-Trend auf sich hat und erklären dir, wie du die kleinen Genuss-Happen ganz unkompliziert nachmachen kannst!

Darum lieben wir Mochi Eis

Üblicherweise werden die hübschen japanischen Mochis mit Fruchtgelées, süßer Bohnenpaste oder Erdnussbutter gefüllt und als Küchlein gegessen. Ummantelt sind die leckeren Füllungen von einem weichen Klebreisteig, der bunt eingefärbt wird.

Warum sind Brombeeren gesund?

Mochi Eis besticht aber nicht nur durch seine schöne Optik, auch seine Konsistenz ist einmalig und auf jeden Fall eine Kostprobe wert! Denn die Reisteighülle bleibt auch gefroren weich und klebrig, während das cremige Eis langsam beim Essen schmilzt. So entsteht ein spannendes Mundgefühl, das du bestimmt noch nicht kennst!

Bento Box Rezepte: Meal Prep im Asia Style

Auch der Geschmack der kleinen glutenfreien Reisteigbällchen ist abwechslungsreich: Mal exotisch mit schwarzem Sesam oder Matcha Eis gefüllt, mal eher fruchtig mit einer Füllung aus Erdbeereis und Erdbeerstückchen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Tipp: Mit einer Füllung aus Kokosmilcheis ist dein Mochi Eis Dessert sogar vegan!

Mochi Eis einfach selbst gemacht

Natürlich kannst du dir auch Mochi Eis in einem gut sortierten Asia Markt und mittlerweile sogar auch schon in einigen Supermärkten kaufen, wir finden aber selbst gemacht schmeckt es am besten! Denn nur so kannst du die verschiedensten Kombinationen ausprobieren und das Mochi Eis kreieren, das dir besonders gut schmeckt.

Eis Grundrezept: So kreiierst du dein eigenes Eis

Für 8 Stück brauchst du:

  • 200 g Klebreismehl (Dieses findest du im asiatischen Supermarkt)
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 70 g Zucker
  • 10 EL Kartoffelstärke für die Arbeitsfläche
  • 8 Kugeln Eiscreme deiner Wahl

So funktioniert´s:

  • Erhitze die Pfanne auf mittlerer Stufe, Klebreismehl, Wasser und Zucker zu einem glatten Teig verrühren, Mix in die Pfanne geben und unter ständigem Rühren 10 Minuten köcheln lassen.
  • Teig etwas auskühlen lassen und in acht Portionen Teilen. Tipp: Wenn du den Teig einfärben möchtest, verteile die Portionen auf acht verschiedene Schüsseln und gebe z.B. eine Prise Matcha, Kakao Pulver oder andere Lebensmittelfarben hinein und verrühre immer alles gründlich.
  • Teigkugeln auf eine mit Kartoffelmehl bestäubte Arbeitsfläche geben und gründlich verkneten.
  • Rolle die Kugeln mit einem Nudelholz zu kleinen Fladen. (ca. 10 cm im Durchmesser)
  • Gebe in jeden Fladen eine Kugel Eis deiner Wahl und schlage den Teig um das Eis. Teig leicht andrücken. Jede Kugel in Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten in den Gefrierschrank geben. 
  • Vor dem Verzehr ca. 10 Minuten aus dem Gefrierschrank nehmen, damit du gefahrlos in die gefrorenen Mochis reinbeißen kannst. Guten Appetit!
  • Cocktail-Eis: So lecker ist das neue Eis am Stiel!

    Diese Variationen von Mochi Eis gibt es

    Wenn du den Klebreisteig nicht einfärbst und ihn dann mit Eis füllst, kannst du dein Mochi Eis erst in weißer Schokolade und anschließend in kleinen Marshmallows oder Kokosnussraspeln wälzen. Lecker! 

    Eine Variation der weißen Basic Mochi Eisbällchen ist die rosafarbene Pastellversion. Dafür färbst du den Teig mit ein wenig Lebensmittelfarbe. Besonders fein und köstlich an deinem Mädelsabend oder einer Sommerparty! 

    Wenn du es noch bunter magst, färbe den Reisteig vor dem zubereiten deines Mochi Eises in verschiedenen Tönen ein. Damit sehen die Leckerbissen nicht nur noch appetitlicher aus, du kannst sie auch besser auseinanderhalten, wenn du unterschiedliche Eis-Füllungen in den Teig geben möchtest.

    Tipp: Matcha und Kakao Pulver eignen sich besonders gut zum Einfärben deines Mochi Eises.

    Blue Matcha: Was kann die Schmetterlingserbsenpflanze wirklich?

    Ein toller Überraschungseffekt: Gebe in die weißen Mochis farbenfrohe Eiscreme oder in die bunten Mochis helles Vanille Eis! 

    Noch süßer und ausgefallener wird dein Mochi Eis, wenn du es in Schokolade und dann in bunte Streusel, Nüsse oder Kokosraspeln tunkst!

     Das könnte dich auch interessieren:


    Video: Ernährungstipps: So (un)gesund ist Fleischkonsum wirklich (BUNTE.de)

    NÄCHSTES
    NÄCHSTES
    | Anzeige
    | Anzeige

    Mehr von Wunderweib

    | Anzeige
    image beaconimage beaconimage beacon