Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Aubergine grillen – so einfach geht’s

LECKER-Logo LECKER 24.08.2019 lecker
Aubergine grillen © Bereitgestellt von Bauer XCEL Media Deutschland KG Aubergine grillen

Aubergine kennen wir als echten Allrounder der mediterranen oder orientalischen Küche. Aber auch vom Grill schmeckt uns das eierförmige Gemüse richtig gut! Wir zeigen dir, wie einfach du richtig leckere Aubergine grillen kannst.

Aubergine grillen – Zutaten für 4 Personen

Aubergine grillen – so einfach geht’s

  • Au­bergine waschen. Stielansatz abschneiden. Aubergine in 1 cm breite Scheiben schneiden. Die Schnitt­flächen mit Salz bestreuen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.
  • Auberginenscheiben trocken tupfen. Schnittflächen von beiden Seiten mit Olivenöl einpinseln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem heißen Grill 5 Minuten von jeder Seite grillen.
  • Extra-Tipp: Du kannst die Aubergine auch ganz nach Belieben in Würfel schneiden oder längs halbieren. Letzteres eignet sich beispielsweise besonders gut, um gefüllte Auberginenpäckchen zu grillen.

    Das interessiert MSN-Leser auch:

    Lebensmotti: Sieben tolle Sprüche, die richtig gut tun

    Kleid-Favorit: Dieser Schnitt steht wirklich jedem Figurtyp

    Galerie: Diese Dinge sollten Sie beim Outdoor-Sport beachten

    Leckere Marinade für Aubergine vom Grill

    Wer es würziger mag, kann die Aubergine vor dem Grillen marinieren. Dazu eine Knoblauchzehe schälen und sehr fein hacken. Anschließend Knoblauch mit 8 EL Sojasoße und 4 EL Olivenöl mischen und auf die Schnittflächen pinseln. 

    Cremiger Joghurt-Minz-Dip für gegrillte Auberginen

    Ein cremiger Joghurt-Dip passt perfekt zu gegrillter Aubergine! Für den Joghurt-Minz-Dip mit Zatar ein Bund Minze waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Mit 200 g griechischem Sahnejoghurt, 1 TL flüssigem Honig und 1 EL Limettensaft verrühren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben mit 1 TL Zatar bestreuen

    Weitere Grillideen mit Aubergine

    Richtig gut schmecken gegrillte Auberginen auch zusammen mit anderem Grillgemüse wie Zucchini oder Paprika als Anti-Pasti oder im Salat. Oder wie wäre es mit Auberginen-Feta-Spießchen vom Grill? Für eine Grillfeier mit vielen Gästen können wir dir die asiatisch inspirierten Teriyaki-Auberginen ans Herz legen.

    Mehr auf MSN

    Video wiedergeben

    | Anzeige
    | Anzeige

    Mehr von lecker

    | Anzeige
    image beaconimage beaconimage beacon