Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Die besten Rezepte mit Kartoffeln

Freundin-LogoFreundin 22.09.2017 freundin Redaktion

Die Knollen gehören zu den beliebtesten Zutaten in deutschen Küchen. Wir lieben sie gebraten als Beilage oder aus dem Ofen mit Quark. Doch da geht noch mehr. Kennen Sie zum Beispiel Kartoffeln als Belag auf Pizza oder als süße Nachspeise? Müssen Sie unbedingt probieren!

Kartoffeln mit Lachs auf Mini-Pizza © Bereitgestellt von Freundin Verlag GmbH Kartoffeln mit Lachs auf Mini-Pizza

Mit Lachs auf der Mini-Pizza

(Für 4 Stück)

400 g Kartoffeln (festkochend)

500 g Mehl (plus etwas mehr zum Bearbeiten)

1 Pck. Trockenhefe

1 EL Salz

5 EL Olivenöl

380 g Sauerkraut

1⁄2 Bund Thymian

1 Apfel

150 g Crème fraîche

200 g Schmand

4 Eier (So können Sie testen, ob ein Ei noch gut ist.)

1 geh. TL Kümmel

200 g Räucherlachs

  • Kartoffeln waschen, mit Schale gar kochen, schälen und in Scheiben schneiden.
  • Mehl in einer Schüssel mit Trockenhefe und Salz mischen. Öl und 300 ml lauwarmes Wasser unterkneten.
  • Teig mit einem feuchten Tuch zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1,5 Stunden gehen lassen. k Ofen auf 250 Grad Umluft vorheizen.
  • Sauerkraut abtropfen. Thymianblättchen abzupfen. Apfel waschen, vierteln, entkernen. Dann quer in dünne Scheiben schneiden.
  • Crème fraîche, Schmand, Eier, Kümmel und Thymian verquirlen, salzen, pfeffern.
  • Teig vierteln, jeweils rund ausrollen und auf 4 Backpapiere legen.
  • EierMix auf die Pizzen so verteilen, dass ein kleiner Rand (ca. 3 cm) bleibt. Pizzen mit Sauerkraut, Apfel, Kartoffeln und Räucherlachs belegen, den Rand einschlagen.

  • Mit etwas Öl beträufeln. Je 2 Fladen auf 2 Blechen ca. 12 Minuten im Ofen backen.

Pro Pizza: 1110 kcal, 60 g Fett

Zubereitung: 1 Stunde

Ruhezeit: 1,5 Stunden

Im Curry mit Shrimps

Kartoffelcurry mit Shrimps © Bereitgestellt von Freundin Verlag GmbH Kartoffelcurry mit Shrimps

(Für 4 Personen)

400 g Shrimps (geschält),

2 EL Kokosöl

3 Knoblauchzehen (gehackt)

Salz, Pfeffer

500 g Kartoffeln (festkochend)

2 Schalotten

10 g Ingwer

1 grüne Chili

1 EL grüne Currypaste

2 EL Fischsauce

2 EL brauner Zucker

600 ml Kokosmilch

1 Stange Zitronengras

5 KaffirLimettenblätter

1 Bund Frühlingszwiebeln

200 g Zuckerschoten

1 Bund Thaibasilikum

  • Shrimps kalt abbrausen und gut abtropfen lassen.
  • Öl im Wok oder im Bräter erhitzen. Shrimps mit Knoblauch 2–3 Minuten darin braten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und beiseite stellen.
  • Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.
  • Schalotten abziehen, Ingwer schälen, beides fein hacken. Chili in feine Ringe schneiden. Alle drei Zutaten 2 Minuten braten, dann Currypaste, Fischsauce und Zucker zugeben. Mit Kokosmilch auffüllen, gut verrühren.
  • Zitronengras leicht quetschen, Limettenblätter in feine Streifen schneiden. Beides mit den Kartoffeln in den Topf geben, 20 Minuten köcheln.
  • Frühlingszwiebeln und Zuckerschoten waschen, in schräge Streifen schneiden. Mit den Shrimps ins Curry geben und 2 Minuten köcheln lassen. Salzen, pfeffern und mit Basilikum garnieren.

Pro Person: 590 kcal, 6 g Fett

Zubereitung: 35 Minuten

Als Gnocchi mit Bratäpfeln

Kartoffelgnocchi mit Bratäpfeln © Bereitgestellt von Freundin Verlag GmbH Kartoffelgnocchi mit Bratäpfeln

(Für 4 Personen)

1 kg Kartoffeln (vorwiegend festkochend)

4 kleine säuerliche Äpfel (z. B. Boskop)

120 g Butter

2 EL Zucker

1 EL Zimt

1 Prise Kardamom

1 Pck. Vanillezucker

1 Ei

30 g Hartweizengrieß

100 g Wiener Griessler

Salz, Pfeffer

1 Prise Muskat

60 g Haselnussblättchen

  • Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Kartoffeln waschen, mit Schale auf ein Blech legen, ca. 1 Stunde im Ofen garen.
  • Äpfel waschen, Kerngehäuse entfernen.
  • 60 g weiche Butter und Gewürze mischen, in die Mitte der Äpfel drücken, in eine ofenfeste Form setzen.
  • Zu den Kartoffeln im Ofen geben, 30 Minuten mitgaren.
  • Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, halbieren, mit einem Löffel aus der Schale heben, durch die Kartoffelpresse drücken.
  • 15 g Butter schmelzen. Ei, Grieß, 50 g Wiener Griessler, Salz, Pfeffer und etwas Muskat mit dem Kartoffelschnee mischen. Rest des Wiener Griesslers unterkneten.

  • Teig in vier Portionen teilen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Rollen formen, in 1 cm lange Stücke schneiden. Mit einer Gabel Rillen hineindrücken.
  • Salzwasser zum Kochen bringen, die Gnocchi hineingeben. Sobald alle an der Oberfläche schwimmen, Hitze reduzieren und noch
3 Minuten ziehen lassen
  • Nüsse in restlicher Butter goldbraun braten. Mit den Gnocchi und je einem halben Bratapfel anrichten.

Pro Person: 714 kcal, 37 g Fett

Zubereitung: 1,5 Stunden

Weitere tolle (und leckere!) Rezepte mit Kartoffeln sowie eine kleine Warenkunde zur Lagerung und was generell zu beachten ist finden Sie in der neuen freundin, Ausgabe 21/2017, die ab dem 20. September im Zeitschriftenhandel erhältlich ist. Hier gehts zum Abo-Shop

Kartoffelcurry © Barbara Bonisolli Kartoffelcurry
Steak grillen Nächste Geschichte

So wird Ihr Steak perfekt gegrillt

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon