Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Rezept: Beschwipste Wassermelone ist der fruchtig-leichte Nachtisch mit Schuss

ELLE-Logo ELLE 30.05.2020 Nora von Westphalen
Rezept für beschwipste Wassermelone iStock © iStock Rezept für beschwipste Wassermelone iStock

„Fruit of the angels“ nannte Mark Twain („Tom Sawyer“) seine geliebte Wassermelone. Supergesund und kalorienarm ist sie der perfekte Sommer-Snack. Noch besser schmeckt Wassermelone aber in der Erwachsenen-Version: mit Tequila, Limetten und ein bisschen Salz – à la Margarita sozusagen. So werden sie das Dessert-Highlight auf jeder Sommer- und Grillparty und sind super einfach zubereitet! Es folgt: das Rezept.

Beschwipste Wassermelone – das perfekte Rezept für den Sommer

Zutaten für eine Wassermelone:

  • eine kleine kernlose, reife Wassermelone
  • 50-100 g Zucker (nach Geschmack)
  • 120 ml weißer Tequila
  • 80 ml Triple Sec (optional – aber Orangenlikör gehört in jeden klassischen Margarita-Cocktail)
  • 180 ml Wasser
  • 3 Limetten
  • ein Paar Minze-Blätter
  • Salzflocken

Zubereitung des Rezepts: 

  1. Zucker, Tequila, Triple Sec und Wasser kurz aufkochen.
  2. Die Wassermelone waschen und in dekorative Dreiecke schneiden. In eine flache Schale legen und mit dem etwas abgekühlten Tequila-Sirup übergießen.
  3. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchkühlen lassen. Je länger alles zieht, desto besser schmecken die beschwipste Wassermelone natürlich!
  4. Die Ecken aus dem Sirup nehmen und auf einer Platte anrichten. Wer will, steckt die Stücke noch auf Eisstiele, dann ist es noch leichter zu essen.
  5. Zwei Limetten frisch über die angerichtete Wassermelone pressen, mit Satzflocken bestreuen und Limetten-Achtel, Minzblätter und eventuell Eiswürfel als Deko dazu geben.

ELLE.de wünscht viel Spaß mit dem Rezept und eine fröhliche Sommer-Party – cheers!

| Anzeige
| Anzeige
| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon