Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Wetten, dass Sie diese Lebensmittel immer falsch aufbewahrt haben?

Freundin-LogoFreundin 22.05.2020 Lucy Binder

Wussten Sie, dass Sie die folgenden Lebensmittel am besten so aufbewahren sollten?

Haben Sie die folgenden Lebensmittel immer richtig gelagert? istockphoto © istockphoto Haben Sie die folgenden Lebensmittel immer richtig gelagert? istockphoto

Bananen

Lagern Sie Ihre Bananen normalerweise in einer großen Obstschale neben anderen Obstsorten? Das ist nicht optimal. Denn Bananen produzieren sogenanntes Ethylengas, das den Reifungsprozess beschleunigt. Sie sorgen also dafür, dass anderes Obst viel schneller reif wird und somit schneller verdirbt. Sie sollten Bananen also nur mit anderem Obst kombinieren, wenn Sie möchten, dass dies schneller reift (z.B. Avocados). Das Gleiche gilt übrigens auch für Tomaten.

Bananen und Tomaten sollten Sie auch nicht im Kühlschrank aufbewahren.

Butter

Wussten Sie, dass man Butter nicht in den Kühlschrank geben muss? Pasteurisierte Butter kann man auch außerhalb des Kühlschranks aufbewahren, ohne, dass es Auswirkungen auf die Qualität der Butter hat. Die pasteurisierte Milch sowie der hohe Fettanteil vermindern das Bakterienwachstum und machen es möglich, Butter draußen zu lagern. Dort am besten in eine spezielle luftdichte Butterdose geben und diese an einem dunklen Ort lagern.

Gebäck

Dass man selbstgebackene Kekse oder Plätzchen am besten in einer speziellen Dose aufbewahren sollte ist nichts Neues. Ein Trick sorgt aber dafür, dass das Gebäck länger knusprig und frisch bleibt. Legen Sie so viel Kekse wie möglich nebeneinander (nicht aufeinander) in die Dose, geben Sie dann ein Stück Backpapier darüber und bilden Sie erneut eine Schicht. Zum Schluss geben Sie noch eine Scheibe Toastbroat mit in die Dose. Das Toastbrot saugt die Feuchtigkeit auf, die die Kekse abgeben und lässt sie lange knusprig sein.

Brot

Statt Toast, Brot oder Semmeln in den Kühlschrank zu stellen, sobald Sie die Packung angebrochen haben, sollten Sie alles in ein spezielles Brotpapier wickeln und in eine Brotbox geben. Falls Sie keine Brotbox haben, das Brot an einem trockenen und vor allem dunklen Ort lagern (z.B. im Küchenschrank oder in der Speisekammer).

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Freundin

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon