Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Darum sollten Sie die Schale der Wassermelone niemals wegschmeißen!

Freundin-LogoFreundin 09.07.2020 freundin Redaktion

Die Schale der Wassermelone wandert bei Ihnen in den Müll? Wir verraten Ihnen, warum Sie die Reste in Zukunft nicht mehr wegwerfen sollten

Schale Wassermelone istock © istock Schale Wassermelone istock

Im Sommer das kühle, saftige und süße Fruchtfleisch der Wassermelone bis zum Rand abzunagen, ist ein herrliches Gefühl und lecker obendrein. Während die eine Hand schon zum nächsten Stück greift, werfen wir mit der anderen Hand die Schale achtlos weg. Dabei steckt gerade in der Melonenschale ganz viel Power. 

So gesund ist die Schale der Wassermelone

Während das rote Fruchtfleisch einfach nur köstlich ist, steckt in den weißen und grünen Teilen der Wassermelone so viel Gutes für den Körper: 

  • Hoher Ballaststoffgehalt
  • Viele Antioxidantien
  • Reichlich Kalium 
  • Und vor allem die Aminosäure Citrullin 

Diese Aminosäure trägt zu einer Verbesserung der Durchblutung bei, kurbelt den Stoffwechsel an und soll sogar die Libido in Schwung bringen.

Auch gut zu wissen: Warum Sie die Blätter von Erdbeeren essen sollten

Wie soll man Wassermelonenschale essen?

Keine Sorge, Sie müssen jetzt nicht wie ein Häschen an den Melonenresten knabbern. Es gibt zum Glück andere Möglichkeiten, die Schale der Wassermelone zu sich zu nehmen. Am besten schmeißen Sie ein Stück in den Mixer oder den Entsafter und strecken Ihren Smoothie etwas mit Ihrer neuen Geheimzutat.  


Video: Grillen zu Hause: Tzatziki-Nudelsalat (glomex)

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Freundin

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon