Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Das herbstlichste Rezept des Jahres: Apfelkuchen mit Cidre

Freundin-Logo Freundin 25.09.2021 freundin Redaktion

Was könnte besser zu einem Apfelkuchen passen als Cidre und Sahne? Dieses einfache Rezept kombiniert all diese herbstlichen Köstlichkeiten zu einem himmlischen Kuchen

Das herbstlichste Rezept des Jahres: Apfelkuchen mit Cidre istockphoto © istockphoto Das herbstlichste Rezept des Jahres: Apfelkuchen mit Cidre istockphoto

Wenn es draußen kälter wird, wagen wir uns endlich wieder an den warmen Backofen. Dort werden jetzt so einige schmackhafte Backwaren und Desserts gezaubert, die sich an regnerischen Herbsttagen wunderbar genießen lassen. Als nächstes haben wir uns vorgenommen diesen himmlischen Apfelkuchen mir Cidre zu backen. Mit dem vollmundigen Apfelschaumwein und cremiger Sahne als Topping hebt er sich garantiert von den restlichen Apfelkuchen-Rezepten ab. So geht’s:

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 125 g weiche Butter oder Margarine

Video: Hautpflege im Herbst: Welche Beauty-Regeln wir ab September unbedingt befolgen sollten (Brigitte)

Hautpflege im Herbst: Welche Beauty-Regeln wir ab September unbedingt befolgen sollten
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Für die Füllung:

Zum Verzieren:

  • 50 g  gehobelte Mandeln
  • 200 g kalte Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 1 Apfel

Zubereitung:

  1. Den Boden einer Springform (26 cm) einfetten und den Ofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Teig Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten.
  3. 2/3 des Teiges auf dem Springformboden ausrollen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Springformrand darumstellen. Restlichen Teig zu einer Rolle formen, an den Springformrand legen und so an die Form drücken, dass ein 3-4 cm hoher Rand entsteht.
  4. Für die Füllung Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  5. Das Puddingpulver nach Packungsanleitung, aber mit 750 ml Cidre statt Wasser und 150 g Zucker in einem großen Topf zu Pudding kochen.
  6. Die Apfelwürfel sofort unter den heißen Pudding rühren und die Masse auf dem Boden glatt streichen. Den Kuchen für etwa 60 Minuten im Ofen backen und anschließend abkühlen lassen.
  7. Währenddessen Mandeln in einer beschichteten Pfanne unter Rühren bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, dann erkalten lassen.
  8. Sahne mit Sahnesteif und Vanillin-Zucker steif schlagen. Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben und auf den Kuchenrand spritzen.
  9. Zum Schluss einen Apfel in dünne Spalten schneiden und auf die Sahnehäubchen setzen. Mit Mandeln verzieren und genießen.
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Freundin.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon