Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Einfaches Rezept: Omas Kartoffelsuppe mit Würstchen

Freundin-Logo Freundin vor 6 Tagen freundin Redaktion

Diese leckere Kartoffelsuppe à la Oma macht nicht nur wunderbar satt, sondern lässt sich auch das ganze Jahr übergenießen. Hier finden Sie das Rezept

Einfaches Rezept: Omas Kartoffelsuppe mit Würstchen ISTOCKPHOTO © ISTOCKPHOTO Einfaches Rezept: Omas Kartoffelsuppe mit Würstchen ISTOCKPHOTO

Sie suchen nach einem einfachen Rezept zum Mittag- oder Abendessen, dass der ganzen Familie schmeckt? Dann ist unser Tipp diese köstliche Kartoffelsuppe mit Würstchen. Mit ein paar frischen Zutaten lässt sie sich im Handumdrehen zubereiten und weckt garantiert Kindheitserinnerungen. Probieren Sie sie aus! So gelingt Ihnen die Kartoffelsuppe nach Omas Rezept:

Zutaten für ca. 6 Portionen:

  • 4-5 Würstchen
  • 8-10 Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • ½ Stange Lauch
  • ½ Knolle Sellerie
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Majoran
  • 50 g Butter
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Etwas Petersilie

Blitzrezept: Sattmacher-Suppe mit Hackfleisch

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln schälen, halbieren und in grobe Stücke schneiden. Karotten, Zwiebel, Lauch sowie Sellerie putzen und klein schneiden.
  2. In einem großen Topf mit etwas Butter und Öl die Zwiebeln anschwitzen. Dann den Lauch, die Karotten und den Sellerie hinzufügen und kurz mit anschwitzen.
  3. Die Kartoffel in den Topf geben und alles mit Gemüsebrühe auffüllen.
  4. Lorbeerblatt mit den übrigen Gewürzen (außer Majoran und Petersilie) ergänzen und alles für etwa 30 Minuten kochen lassen, bis die Kartoffel und das Gemüse gar sind.
  5. Den sich bildenden Schaum abschöpfen. Dann die Suppe mit einem Pürierstab pürieren.
  6. Die Hälfte der Petersilie und den Majoran hinzufügen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Würstchen in einem weiteren Topf erhitzen. Wenn sie fertig sind, in kleine Stücke schneiden und in die Suppe geben.
  8. Die Suppe gleichmäßig auf die Teller aufteilen, mit der restlichen Petersilie garnieren und warm servieren.

Übrigens: Die Kartoffelsuppe lässt sich auch hervorragend ohne Würstchen genießen. Dafür einfach Schritt 7 bei der Zubereitung auslassen, fertig!

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Freundin.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon