Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Herbst-Rezept: Apfel-Cider-Kuchen mit Karamell

Freundin-Logo Freundin 16.10.2021 freundin Redaktion

Bedeckt mit einer süßen Apfelwein-Karamell-Schicht verzückt dieser saftige Apfelkuchen garantiert jeden Gaumen - das Rezept gibt’s hier

Herbst-Rezept: Apfel-Cider-Kuchen mit Karamell ISTOCKPHOTO © ISTOCKPHOTO Herbst-Rezept: Apfel-Cider-Kuchen mit Karamell ISTOCKPHOTO

Kennen Sie schon den "Poke Cake"? Getreu seinem Namen, werden in den Kuchen Löcher "gestoßen", die dann mit einer leckeren Soße gefüllt werden. Das zeichnet auch diesen herbstlichen Apfel-Cider-Kuchen aus. Er wird mit einer Apfelwein-Karamell-Schicht übergossen und ist somit herrlich saftig und süß. Die Zutatenliste ist zwar etwas lang, aber das Nachbacken lohnt sich definitiv!

Das herbstlichste Rezept des Jahres: Apfelkuchen mit Cidre

Zutaten:

Für den Cider-Karamell:

  • 450 ml Cider
  • 300 g Zucker
  • 80 ml Ahornsirup
  • 60 ml Wasser
  • 8 EL Butter
  • 170 ml Sahne
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Für den Kuchen:

  • 110 ml Öl
  • 200 g Zucker
  • 100 g brauner Zucker
  • 4 EL Butter (geschmolzen)
  • 3 Eier
  • 300 g Mehl
  • 120 ml Buttermilch
  • 1 EL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz

Für das Frischkäse-Frostig:

  • 230 g Frischkäse
  • 150 g Puderzucker
  • 450 ml Sahne

Zubereitung:

  1. Für das Cider-Karamell in einem Topf den Apfelwein bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und köcheln, bis der Apfelwein um etwa 1/4 reduziert ist (ca. 30 bis 45 Minuten). In einen Messbecher umfüllen und beiseite stellen.
  2. Im Topf nun Zucker, Ahornsirup und Wasser bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und durchgehend umrühren, um den Zucker aufzulösen. Weiterkochen, bis der Sirup eine mittlere Bernsteinfarbe hat. Dann den Sirup vom Herd nehmen und erst die Butter und dann die Sahne, Vanilleextrakt, Zimt und Salz einrühren.
  3. Für den Kuchen Ofen auf  200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Backform (23 x 33 cm) vorbereiten. In einer großen Schüssel Öl, Zucker, braunen Zucker und geschmolzene Butter gut vermischen. Die Eier nacheinander hineingeben und alles gründlich verquirlen, dann die Vanille hinzufügen.
  4. In einer weiteren Schüssel Mehl, Zimt, Backpulver, Natron und Salz vermischen. Diese trockene Mischung zu der nassen Mischung hinzugeben und alles miteinander kombinieren. Zum Schluss noch die Buttermilch untermischen.
  5. Den Teig in die Form geben und gleichmäßig verteilen. In den Ofen geben und für 30 bis 35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
  6. Mit dem Griff eines Holzlöffels den Kuchen überall einstechen und etwa 3/4 des warmen (nicht heißen) Karamells über den Kuchen gießen.
  7. Für das Frosting Frischkäse und den Zucker bei mittlerer bis niedriger Geschwindigkeit mit einem Handrührgerät aufschlagen, bis alles schaumig und vollständig vermischt ist. Die Geschwindigkeit langsam erhöhen und die Sahne hinzugießen. Alles weiter aufschlagen, bis es eine cremige Masse ergibt.
  8. Vor dem Servieren das Frostig auf dem Kuchen verteilen und nach Belieben das restliche Cider-Karamell darüberträufeln. Sofort servieren und genießen.
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Freundin.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon