Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Küchen-Ratgeber: Welches Öl eignet sich wofür?

Freundin-Logo Freundin 25.09.2021 freundin Redaktion

Raffinierte Öle haben zu Unrecht einen schlechten Ruf, findet Expertin Jennifer Marx. Welches Fett sich für welchen Zweck am besten eignet, erfahren Sie hier

Welches Öl verwenden Sie für was? ISTOCKPHOTO © ISTOCKPHOTO Welches Öl verwenden Sie für was? ISTOCKPHOTO

Erdnussöl, Olivenöl, Rapsöl: Wer gerne kocht und backt, hat beim Öl sehr viel Auswahl. Doch welches verwendet man zum Kochen, welches zum Backen und welches für Kaltspeisen? Unsere Expertin Jennifer Marx, studierte Ökotrophologin und Expertin von Peter Kölln (Mazola Öle) klärt auf:

Worin unterscheiden sich eigentlich native von raffinierten Ölen?

Native Öle werden durch schonende Kaltpressung gewonnen. Diese Öle eignen sich für die kalte Küche, also zum Beispiel für Salate, Dips oder halbwarme Gerichte. Bei der Warmpressung wird Öl unter Wärmeeinfluss und mit hohem Druck gepresst und anschließend durch den Prozess der Raffination gereinigt. Raffinierte Öle haben zu Unrecht einen schlechten Ruf:


Video: Hofmann und Ginter im Bayern-Fokus? "Nicht ansatzweise konkret" (SID)

Video wiedergeben

Sie sind geschmacksneutral und damit vielseitig und können hoch erhitzt werden. Zum Braten eignen sich etwa Keimöl und Rapsöl, Letzteres funktioniert auch wunderbar zum Frittieren.

Wofür nimmt man „Spezialisten“ wie Sesam- oder Erdnussöl?

Erdnussöl kennen wir vor allem aus asiatischen Ländern: Die ländertypische Street-Kitchen
 lebt vom kurzen und sehr heißen Anbraten – dafür ist Erdnussöl perfekt geeignet. Unser Sesamöl, aus ausgesuchten hellen und naturbelassenen Samen, ist kalt gepresst und verfeinert Dressings, Hummus und Dips.

Und was nimmt man zum Backen?

Hier eignen sich neutrale Öle wie Keim- oder Rapsöl. Praktischer Backtipp: Wer Rezepte vegan abwandeln will oder einfach keine Butter im Haus hat, kann 100 g Butter durch etwa 90 ml Pflanzenöl ersetzen. Für Glasuren ist Palmin die richtige Wahl: Es verleiht Kuvertüren einen schönen Glanz, sie lassen sich gleichmäßiger auftragen und nach dem Erkalten einfacher schneiden.

Weitere spannende Koch- und Back-Tipps finden Sie in der neuen freundin (Ausgabe 21/2021), die es ab dem 22. September am Kiosk gibt. Sie können freundin auch als E-Paper lesen.

| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Freundin.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon