Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Leckeres One-Pot-Gericht: Bruschetta-Pasta

Freundin-Logo Freundin 23.10.2021 freundin Redaktion

Bruschetta ist eine beliebte Vorspeise. Die typischen Aromen kann man aber auch in den Hauptgang einfließen lassen! Wir präsentieren: Bruschetta-Pasta

Schnell, einfach und lecker: Bruschetta-Pasta ISTOCKPHOTO © ISTOCKPHOTO Schnell, einfach und lecker: Bruschetta-Pasta ISTOCKPHOTO

One-Pot-Gerichte, also Gerichte, die in nur einem Topf zubereitet werden, sind einfach und ersparen uns jede Menge Abwasch. Perfekt also, wenn es mal schnell gehen muss oder Sie eigentlich gar keine Lust aufs Kochen haben. Die Bruschetta-Pasta ist an die berühmte Vorspeise angelehnt und wird Sie geschmacklich sicher überzeugen:

Für 2 Portionen

  • 250 g Nudeln (z.B. Penne oder Conchiglie)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Gemüsebrühepulver
  • 300 g (bunte) Kirschtomaten
  • Ein paar Basilikumstiele/Thymianzweige
  • 50 g Rucola
  • 2 EL Balsamico-Creme
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 g rotes Pesto
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g geriebener Parmesan

Zubereitung

  1. 600 ml Wasser im Wasserkocher erhitzen. Anschließend Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. In einem großen Topf Olivenöl erhitzen und beides glasig darin anschwitzen.
  2. Das Wasser aus dem Wasserkocher in den Topf geben, Nudeln und Gemüsebrühepulver hineingeben. Aufkochen und abgedeckt ca. 12 bis 14 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln al dente sind. (Mehrmals zwischendurch umrühren, da sich die Nudeln wegen der geringen Wassermenge sonst am Topfboden festsetzen können!)
  3. Kirschtomaten vierteln, dann den Thymian hacken und ein paar Basilikumblätter in feine Streifen schneiden.
  4. 1 EL Balsamico-Creme und 1 EL Olivenöl in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun den Rucola unter das Dressing heben.
  5. Sobald die Nudeln bissfest sind, das Tomatenpesto und 50 ml Wasser in den Topf geben und vermengen, sodass eine Soße entsteht. Etwa zwei Drittel der Kirschtomaten und die gehackten Kräuter unterheben und kurz erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Nun die Bruschetta-Pasta auf Tellern anrichten und mit Rucola, geriebenem Parmesan und restlichen Kirschtomaten garnieren. Die restliche Balsamico-Creme darübergeben und genießen.
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Freundin.de

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon