Sie verwenden eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie eine unterstütze Versiondamit Sie MSN optimal nutzen können.

Rezept: Sommerliche Hugo-Torte ohne Backen

Freundin-LogoFreundin 10.07.2020 Elisabeth Hübner

Im Sommer ist Hugo die perfekte Erfrischung. Von unserem liebsten Sommerdrink inspiriert ist diese erfrischende Hugo-Torte

Diese leckere Hugo-Torte ist an das Trendgetränk angelehnt ISTOCKPHOTO © ISTOCKPHOTO Diese leckere Hugo-Torte ist an das Trendgetränk angelehnt ISTOCKPHOTO

Hugo ist Ihr liebster Sommerdrink? Dann hat diese leckere Hugo-Torte das Potenzial dazu, Ihr neues Lieblingsgebäck zu werden. Die Torte besteht aus einem knusprigen Keksboden und einer feinen Frischkäse-Creme mit Limettenabrieb, Holunderblütensirup und Prosecco. Alle Hugo-Fans dürften also voll auf ihre Kosten kommen!

Zutaten

  • 300 g Butterkekse
  • 175 g Butter (plus etwas mehr zum Einfetten der Form)
  • 800 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 250 ml Prosecco
  • 12 Blatt Gelatine
  • 75 ml Holunderblütensirup
  • 400 g Sahne
  • 70 g Zucker
  • 12 Minzblätter und frische Limettenscheiben zum Verzieren

Zubereitung

Für den Boden

  1. Die Kekse in einen Zip-Beutel geben und mit einem Nudelholz zerstoßen. Anschließend die Butter in einem Topf erwärmen und dann in einer Rührschüssel mit den Keksbröseln vermengen.
  2. Eine Springform (Durchmesser 26 cm) einfetten. Die Keksbrösel gleichmäßig auf dem Boden der Springform verteilen, fest andrücken und für mindestens 30 Sekunden im Kühlschrank kaltstellen.

Für die Hugo-Creme

  1. Frischkäse in einer Rührschüssel mit Prosecco verrühren. Anschließend die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.
  2. Den Holunderblütensirup in einem Topf erwärmen (nicht kochen) und die Gelatineblätter darin auflösen. Sobald sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat, die Masse zur Frischkäsecreme geben und gut verrühren.
  3. Sahne und Zucker steifschlagen. Die Schale der Limette fein abreiben. Beides vorsichtig unter die Frischkäsecreme heben.
  4. Die Creme auf dem Keksboden verstreichen. Dann die Hugo-Torte für mindestens vier Stunden oder über Nacht im Kühlschrank kaltstellen.

Für die Deko

  1. Die Torte in 12 Stücke schneiden. Auf jedes Stück ein Minzblatt legen und mit einer Limettenscheibe verzieren.

Video: Grillen zu Hause: Tzatziki-Nudelsalat (glomex)

Video wiedergeben
| Anzeige
| Anzeige

Mehr von Freundin

| Anzeige
image beaconimage beaconimage beacon